Was kann man gegen Wölfe tun?

11 Antworten

Hallo Paulina,

in Rumänien würde niemand auf die Idee kommen, seine Schafe ohne Schutz auf die Weide zu schicken. Das wäre ja so als würde man die armen Tiere den Wölfen auf einem Teller "servieren". Überall auf der Welt, wo Schafe und Wölfe sich den gleichen Lebensraum teilen, passen Hunde auf die Schafe auf. Die Wölfe sind jetzt zurück und sie nehmen ihren angestammten Platz in Deutschland wieder ein. Wir müssen uns also mit ihnen abfinden. Je früher du für einen oder mehrere Helfer mit spitzen Zähnen suchst, desto besser. Denn irgendwann stehen die Wölfe auch auf deiner Weide. 

Einen Kangal als Schutzhund besorgen. der Kangal ist sehr groß. Er kann sogar Leoparden oder Geparde vertreiben.  Auch Esel könnten helfen. sie fliehen nicht vor Wölfen sondern greifen an.  Vielleicht auch ein Elektrozaun. Pferde sind meist sehr wehrhaft und können sich gut verteidigen. Für sie sind Wölfe kaum eine Gefahr. 

Im Unterschied zu Menschen sind Wölfe offensichtlich nicht maßlos und würden nur reißen, was sie auch fressen können. Allenfalls geht euch also mal alle Jubeljahre ein Schaf über den Jordan. Das bekommt ihr dann auch noch von der Forstverwaltung erstattet. Also mach mal halblang und konzentrier dich auf den Umstand, dass bis heute noch keines eurer Schafe von einem Wolf gerissen wurde.

Außerdem sind Wölfe die einzigen Lebewesen, die zu Mitleid fähig sind... Vielleicht häkelt ihr euren Schafen alle ein rosa Häubchen... :-)


Der Wolf kehrt nach Deutschland zurück - wie seht ihr das?

In Bad Wildbad, das ist im Raum Pforzheim, hatte ein Wolf (angeblich) dutzende Schafe gerissen. Während ich sage, daß der Wolf eben zur Natur gehört, fordern andere eine Ausmerzung des Wolfes. Aber wie seht ihr das? Wölfe in Deutschland - wünschenswert oder eher zu bekämpfen?

...zur Frage

Wolf gesichtet, was wenn es ein wolf war?

DAS IST KEIN SCHERZ, sowas sieht man auch nicht alle tage

Wir haben vielleicht einen wolf Gesichtet, es war schon etwas in der Dämmerung und genau wissen wir es auch nicht, weil es auch ein Hund sein kann. Er ist ziemlich schnell und scheu weggerant das war ein großer hund oder ein Wolf.

Seit wann gabs oder gibs Wölfe in Deutschland? die sind eig. Nicht so gefährlich. Aber dennoch wäre es besser dies zu melden bei irgendwelche Jäger, zum Schutz von Haustieren. Entweder abwarten, oder zum Abschuss freigegeben. Der Jäger wird sich eine Lösung einfallen lassen, kenne vielleicht einen der einen Wolf erlegen will, soll ichs ihm sagen?

Mein Vater geht zwar ab und zu jagen, aber ich bin Gerade mit ihn in Streit und meide Kontakt, sonst wäre er an erster Stelle, aber er will eigentlich nur Schweine jagen.

Wie melden, oder was ist zutun?

...zur Frage

Welcher Zaun für Ziegen oder Schafe?

Hallo bis jetzt wurde unsere Weide von 1,5ha immer von Shettys beweidet Offenstallhaltung)...nun haben wir nur noch eine 27 Jahre alte Dame die ich warscheinlich zum Nachbar geben werde, da dieser mehrere Ponys hält und sie dort in Gesellschaft anderer Ponys leben könnte alternativ müsste ich ein weiteres Pony anschaffen, damit sie nicht allein bleibt, was ich im Moment nicht so gern machen würde.

Nun kommt die Frage auf was anstelle von Ponys kann man auf die Weide stellen um das Land zu beweiden In Nähere Auswahl sind Ziegen, Esel und Kamerunschafe gelangt....

Allerdings ist dann die Frage gerade bei Ziegen und Schafen sind unsere vorhandenen Zäune überhaupt geeignet?

Auf 3 Seiten ist das Grundstück mit 5 übereinander gespannten Drähten eingezäunt, Pfosten alle 2,5m, Höhe etwa 1,4m (ursprünglich für Rinder) eine Seite habe ich mit Elektrozaun Weidebänder 5 Bänder Höhe ca 1,5m abgezäunt...könnte da natürlich die Höhe und den Abstand anpassen auch ist es möglich auf den 3 Seiten welche mit Draht eingezäunt sind noch ein oder 2 zusätzliche Bänder zu ziehen und diese an den Viehhüter anzuschliessen...hält den so ein Zaun Ziegen und Schafe überhaupt auf?

Reicht unser Offenstall (auf 3 Seiten geschlossen) überhaupt oder sollte die Front geschlossen werden ?

Wir wohnen im Französischen Jura auf knapp 600m es kann also schon kalt werden im Winter...

...zur Frage

Stimmt es, dass der Name "Beowulf" von Bienenwolf abstammt?

...zur Frage

Alptraum mit Wölfen

Ich habe seit einem Jahr einen Alptraum. Ich wache jede Nacht schweißgebadet auf. Im Schlaf schreie ich teilweise auch, so dass meine Mutter schon wach geworden ist und mich geweckt hat. In meinem Traum werde ich von einem (tollwütigen) Wolf angegriffen. Wir wohnen in einem Neubaugebiet direkt angrenzend an einen Wald. Und Wölfe wohnen ja bekanntlich im Wald und breiten sich laut einer Fernsehreportage, die ich vor etwa einem Jahr gesehen habe, auch in Deutschland weiter aus. In meinem Traum werde ich meist von Wölfen verfolgt (und wache dann auf), manchmal auch gebissen. Was kann ich nur tun, damit es aufhört?

...zur Frage

Nutztiere zusammen halten?

Hallo! Mich beschäftigt gerade die Frage: Welche Nutztiere kann man zusammen halten? Kann man Rinder, Schweine, Ziegen und Schafe zusammen auf einer Weide halten? Oder gibt es da nur Krieg? Ich weis, dass alle unterschiedliches Futter benötigen, aber es geht mir nur um die Weide.

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?