Was kann man gegen trockene Hufe bei Pferden machen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du die Hufe einfettest, versiegelst Du sie und es kommt keine Feuchtigkeit mehr an das Horn. Am besten hilft eine feuchte Wiese mit Morgentau und natürlich der Eimer mit Wasser. Lasse die Tränke immer ein wenig überlaufen, dann stehen sie im Matsch, wenn sie saufen wollen. Es gibt auch eine spezielle Pferdeseife, die rückfettend wirkt. Die haben noch andere, tolle Seifen für Mensch und Tier im Angebot.

https://www.blickfang-wohlgefuehl.de/de/shop/naturseifen-fuer-tiere/pferdeseifen-und-pflege.html

Herzlichen Dank für´s Sternchen

0

hoi,

mal 4-6 wochen dem kraftfutter einen esslöffel silicea zufügen (etwas anfeuchten und untermischen, damits nicht rausgeblasen wird). wenn es das fressen mag, kannst du noch etwas selenhefe hinzufügen.

wenns ein mineralproblem ist, wird durch das oben angegebene das hufwachstum verbessert. wie sieht das fellwachstum deines pferdes aus, wie hoch ist der glanzgrad, wie sieht das langhaar aus? hast du mal blut abnehmen lassen? eine stoffwechselanalyse könnte aufschluss bringen.

frühmorgendliche spaziergänge auf einer taunassen wiese sorgen für feuchtigkeitsausggleich im hufhorn. zusätzlich kannst du in der apotheke palliativ-creme (müssen sie meist bestellen, ist nicht teuer und eine 50g-dose genügt, aber dennoch nichts anderes nehmen) und zweimal in der woche eine erbsengrosse menge von der creme am kronrand einmassieren, bis es eingezogen ist. die creme enthält zink und lanolin.

ansonsten würde ich über die verwendung von hufschuhen nachdenken, damit der huf sich zwischendurch mal eine weile für den nächsten beschlag erholen kann.

lg, pony

Hallo, Stelle den Huf einfach mal in einem eimer wasser ruhig öfters. Lass den Huf ruhig etwas länger einweichen.vlg Milano2007

Was möchtest Du wissen?