Was kann man gegen trockene Heizungsluft tun?

12 Antworten

Ich leide im Winter unter sehr trockener Haut vor allem die Heizungsluft trocknet zusätzlich aus. Hier hilft mir am besten viel eincremen mit Lotionen ohne Parfüm. Zusätzlich habe ich mir einen [url=http://goo.gl/FQ9QTr]Luftwäscher[/url] gekauft. Mit diesem kann die Luftfeuchtigkeit in beheizten Räumen erhalten bleiben. Zusätzlich hilft er gegen Hausstaub und Allergien. Man kann aber auch einen Zimmerbrunnen oder Verdunster für die Heizung benutzen. Die sind aber meiner Meinung nach nicht so effektiv.

Ich denke deine trockene Haut und die Nase kommt eher von der kalten Luft von draussen, denn um eine große Wirkung der Heizungsluft auf deine Haut zu haben, die durch deine Heizkörper abgestrahlt wird, müsstest du schon ständig direkt vorm HK sitzen. Ähnlich wie im Auto, wo manche Leute Probleme mit den Augen durch die DIREKTE "Bestrahlung" durch die Heizungsluft haben. Außerdem sollte in einer Wohnung die Temperatur in Wohnbereichen bei ca. 20 Grad, im Bad bei ca. 24-26 und in Schlafbereichen 16-18 Grad betragen, bei solchen Temperaturen sollte eigentlich keine Austrocknung der Raumluft vorhanden sein.

Danke für den Tipp.

0

Gibt doch so ne luftbefeuchter kannste an die heizung hängen z.b. oder stellste dir nen 10 liter eimer wasser an die heizung

Was möchtest Du wissen?