Was kann man gegen Trauer machen brauche ablenkung...?

3 Antworten

Wenn Du ihn um einen Rat fragen könntest: Was meinst Du, würde er Dir für einen Rat geben?

Worin war er Dir Vorbild?
Was möchtest Du unternehmen, um diesem Vorbild gerecht zu werden?

Wenn Du nur um ihn kreist, wirst Du diesem Vorbidl nicht gerecht.

Gerecht wirst Du Deinem Vorbild erst, wenn Du konkret anfängst und was tust...

Und wenn Du fertig bist, denkst Du an ihn und fragst ihn: Wie findest du das?

Und dann nimmst Du Dir das nächste Ziel vor, für das er Dein Vorbild ist...

Viel Glück!

Ich lese gerade, dass der schon 2013 gestorben ist.

Wenn Du immer noch daran knabberst, würde ich ja eigentlich schon einen Therapeuten / eine Therapeutin empfehlen.

Ich nehme an, dass Du ihn nur über die Medien kanntest. Dann wäre so eine lange Trauer wirklich ungewöhnlich.

Hmm rede mit deinen Freunden darüber.
Mach Sport, zocke, lerne, einfach irgendwas was dich ablenkt.

Besser schlafen, ablenken vom Tod?

Hallo Freunde der Nacht,
Mir (w/15) liegt jetzt schon seit Monaten was auf dem herzen was ich nun mit euch teilen will und um Rat fragen will.
Es geht um dem Tod. Um den Sinn des Lebens und so.
Ich kann seit Monaten nicht mehr schlafen und denk immer nach was nach dem Tod passiert, ihr müsst wissen das meine Familie eine Problemfamilie ist (von Suizide bis hin zu Krebs und massenhaft Ops ist alles dabei) so fällt es mir nicht immer einfach alles positiv zu sehen, obwohl ich ein sehr positiver Mensch bin und mich noch nie über mein Leben geklagt habe weil ich weiß das es schlimmer sein könnte. Nun ja ich schweife ab, ich habe Angst, Ehrfurcht vor dem Tod, ich hab Angst was ich ohne meine Mama mache. Ich hab Angst was danach ist, bin ich einfach weg? Ich weiß niemand kann mir sagen was nach dem Tod kommt aber ich kann wie bereits erwähnt einfach nicht mehr schlafen und wenn, dann weine ich mich immer in den Schlaf. Kann mir nur jemand sagen wie ich vielleicht auf andere Gedanken kommen kann? Nicht immer an den Tod denken?
Lg

...zur Frage

Traurig wegen Paul Walker's Tot..

Hallo.. Wie viele sicher wissen ist Paul Walker leider gestorben. Ich Persöhnlich kannte ihn nie nur fühle ich mich komisch.. Ich gucke mir schon seid monaten alle Fast and Furious teile an,habe auch schon ein paar locations von den Häusern etc aus Fast and Furious gefunden.. Als ich 7 wurde ich durch Paul auf den Skyline R34 aufmerksam und will ihn auch bald kaufen und fahren.. Nur fühlt sich das alles so komisch an als gäbe es da eine bindung.. ich selbst kanns nicht beschreiben aber wenn ich mir angucke wo die dreharbeiten waren und mir den Originalen r34 aus 2Fast 2Furious angucke bekomme ich ein unbeschreibliches gefühl.. ich würde nicht sagen das es trauer ist sondern eher das ich versuche mir vorzustellen wie es jetzt grade an diesem ort ist.. schließlich war er ja auch da.. Ich hoffe ich konnte irgendwie meine Gefühle hiermit ausdrücken und wollte fragen ob ihr mir in der sache besser heflen könnt da ich seid monaten immer noch traurig über seinen tod bin..

Viele Grüße.

...zur Frage

Lebt Paul Walker etwa noch?

Ich habe gelesen das Paul Walker in FF8 mitspielt. Ich dachte er ist seit 30.November Tod. Wenn er doch nicht tot ist, wie konnte man ihn seit über 2 Jahren nie sehen?

...zur Frage

Ich komme einfach nicht mit dem Tod von Paul Walker klar?

Als ich es am Sonntag gelesen hatte das er Tod ist, wollte ich es erst gar nicht glauben und war natürlich richtig geschockt. Wenn ich daran denke das er verbrannt ist im dem Auto , dass ist unverstellbar. Habe seine Filme Fast 5 und 6 auf Bluray und er war einer meiner Lieblings schauspieler und hatte mich so gefreut auf Fast 7 und jetzt gar nicht mehr. Könnte mir Filme oder Bilder von Ihm gar nicht mehr anschauen, weil ich dann auch noch Herzschmerzen bekomme und es mich richtig Traurig macht. Ich kann es einfach nicht glauben und bin seit Sonntag auch wirklich müde und kaputt und denke nur an ihm.

...zur Frage

eltern bezeichnen mich als schlechten mensch weil ich nicht über den tod meiner schwester trauer

hallo

ich bin 20 jahre alt und vor kurzem ist meine eine meiner vielen geschwister gestorben.meine große schwester.ich trauer über den tod aber irgendwie nichtl.mir geht es so wie immer und ich trauer kein bischen.meine verwandten heulen sich die augen aus wo ic h eigentlich nur den kopf schüttle.meine schwester hat mir früher mein kinderleben versaut.sie hat mich immer geärgert und ich war froh als sie endlich ausgezogen ist.dann fiel mir ein stein von herzen.ich war dann viel glücklicher.aber ich bin 20 und bin auch seit kurzem ausgezogen.zu meiner schwester wollte ich keinen kontakt mehr weil ich so sauer auf sie bin.meine eltern halten nicht viel davon sie sagen:weiß garnicth was du hast,du hattest eine tolle schwester". wo ich ganz anderer meinung bin.lg bin ich ein schlechter mensch weil ich überhaupt nicht traurig bin? peace

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?