Was kann man gegen "Techniksucht" tun?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

erstmal ist es nicht dein problem das er arbeitet wie ein ochse, das gehört dann zu seinen pflichten.

schaffe dir selber pflichten.

wenn du nachhause kommst zeige selbst Beherrschung und lass den pc sein.

spricht mit deiner mutter ab was du machen kannst, nicht immer mal das oder das, sondern regelmäßig wiederkehrende aufgaben die dich mindestens 45 minuten fordern oder ein paar stunden, und wenns länger dauert trotzdem weiter durchziehen,

so bekommst du Struktur rein,

du musst dann auch so ehrlich zu dir selber sein und die sachen gewissenhaft zu erledigen und sie auf keinen fall zu verschieben.

also erledigst du erst deine aufgaben, aufräumen, wischen, müll was auch immer, hausaufgaben? Usw.

Alternativ kannst du für deine mutter Besorgungen machen nach Einkaufs Liste, dann kommst du raus und erspart ihr den weg.

erst wenn alles erledigt ist gehst du an den pc, und wenn du wirklich keine aufgaben mehr zu machen hast

sehe ich kein problem warum du nicht an den pc sollst, find ich dann in Ordnung.

du kannst auch nach und nach soviel erledigen das du gar nicht mehr an dem pc gehst.

aber zeit für sich alleine braucht jeder um einfach das zu tun wozu man lust hat, das ist die zeit die Eltern oft fehlt,

und dann ist man gereizt und nicht ausgeglichen wenn man immer für andere buckelt.

Was möchtest Du wissen?