Was kann man gegen starke Kopfschmerzen machen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich bekomme Kopfschmerzen aus einem der folgenden drei Gründe:

  • ich habe zu wenig getrunken (über mehrere Tage)

  • ich habe zu wenig geschlafen (über mehrere Tage)

  • ich bin im Nacken/Rücken verspannt (dann einfach Schultern und Kopf kreisen oder Sport machen)

  • Und was ich tatsächlich auch schon herausgefunden habe: Ich habe schon Kopfschmerzen bekommen, da ich (psychischen) Stress durch/mit meinem Freund hatte. Das ging ca. 1 Monat. Als ich 'Schluss gemacht' habe waren die Kopfschmerzen weg!! Seither weiß ich, wann ich eine Beziehung zu einem Menschen lieber beenden sollte ;) (damals war ich auch beim Arzt. Ich habe eine eine "Kopfschmerztabelle" erstellt (also über den Monat hinweg eingetragen, wann, wo, wie stark ich Schmerzen hatte) und bin somit darauf gekommen)

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Ansonsten geh einfach noch zu einem anderen Arzt.

Alles Gute!!

Außerdem habe ich auch schon von einer Person gehört, die durch einen angeschaltenen WLan-Router (also durch das WLan) Kopfschmerzen und Zuckungen am Körper (v.a. am Auge) bekommt.

0

vielen dank!! top antwort....

0

Bei mir hilft auch oft einfach raus zugehen an die frische Luft und vor allem ganz viel zu trinken und alles mögliche aus zumachen. Also kein TV, Internet, Musik oder ähnliches. Manchmal hilft es auch mich einfach ruhig auf mein Bett zu legen und die Augen zu zu machen. Aber wenn du schon so lange diese Beschwerden hast ,solltest du vermutlich doch noch einmal ärztlichen Rat aufsuchen.

vielen dank für deinen beitrag und deinen tipps...:)

0

Oha, schweres Thema. Und ich kann Dir auch keinen medizinischen Rat geben. Aber folgendes kannst Du mal ausprobieren. Wenn die Kopfschmerzen beim Schütteln schlimmer werden, hilft nur Ruhe und vielleicht ein guter Arzt. Wenn nicht, sind es in der Regel Spannungskopfschmerzen. Da hilft oft Bewegung, ABlenkung, Sport, frische Luft, stressfrei kommunizieren, ... usw. ABer der Arzt ist wirklich die bessere Ansprechperson für solche Probleme

auch dir vielen danke für deinen beitrag...

beim kopf schütteln an sich nicht... habe aber seit einigen tagen sehr viel stress und nen verspannten nacken...

0

Hi WeigelW!

ich kenne das allzu gut! bin schon zig Ärzte abgelaufen! Meine Kopfschmerzen waren unerträglich - ca. 4 mal die Woche hauptsächlich auf einer Gesichtshälfte- da helfen auch selten Tabletten. Seit 4 Jahren geht das schon so....

Entweder hast du eine Histaminintoleranz oder starke Migräne, die auch mit Lebensmittel zu tun hat! Migränekopfschmerzen kommen lt. meinem Arzt häufiger bei Männern um die 30 vor.

Ich bin jetzt bei einem Arzt nach TCM (Traditionelle chinesische Medizin) in Behandlung - die mir sehr hilf (Teekur und Akupunktur und Ernährungsumstellung). Am Besten keinen Zucker, Milch und Schokolade - klingt hart, aber ich verzichte lieber auf eine Schoki und Co bevor ich wieder solche Schmerzen haben muss. (Gewichtsverlust ist dazu ein positiver Nebeneffekt).

Vielleicht trotzdem beim Neurolgen vorbeischauen!

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen!

Lg Jenny

Kurzfristig jetzt erstmal eine Kopfschmerztablette nehmen. Ich kenne deine Situation nur zu gut, habe auch dauernd Kopfschmerzen, bei mir ist der Grund mein Hydrocephalus. Auf Dauer solltest du vielleicht nochmal einen Arzt aufsuchen und vielleicht nicht beim ersten der sagt "Da is nix" wieder nach Hause gehen und es so lassen, sondern ruhig auch mal eine Zweit- oder Drittmeinung eiholen um herauszufinden woran es liegen könnte.

vielen dank für deinen beitrag!

ich habe schon zwei kopfschmerztabletten genommen...hilft leider nichts...

0

liegst evtl an deinem blutdruck? zu hoch zu niedrig? mir hilft schon oft eine tasse kaffee. nimmst du die pille? könnten nebenwirkungen davon sein.

danke für deinen beitrag!

nein ich nehme nichts dir pille, weil ich männlich bin...

trotzdem danke

0

Was möchtest Du wissen?