Was kann man gegen ständiges Hundegebell tuen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würd mich auch nicht verstecken, sondern den Nachbarn direkt ansprechen. Und: man sollte sowas nicht auf die lange Bank schieben. Sicher wird der Nachbar eingeschnappt sein und fragen, ob er dem Hund die Schnauze zubinden soll oder irgend etwas ähnliches. Man fühlt sich ja immer bei sowas auf den Schlips getreten...aber es kann auch nciht sein, dass der Hund ständig bellt. Man sollte dem Hund Grenzen setzen. Und das geht. Unser Hund ist zwar nicht im Zwinger, aber im Sommer den ganzen Tag oder so lange sie will , im Garten. Wir lassen die Tür offen so dass sie ein und aus kann wie sie möchte. Wenn wir sie bellen hören, dann gehen wir raus, schauen nach, warum sie bellt und wenn wir denken, dass es grundlos ist, dann verbieten wir es ihr. Unsere Nachbarn wissen das und freuen sich an dem Hund. Keine Beschwerden. Ein Hund wird ja auch immer mal bellen, das liegt in seiner Natur. Aber man sollte ihm auf jeden Fall Grenzen setzen...

9

Es handelt sich um einen jungen Mann ,der in rollender Woche arbeitet,so dass der Hund stundenlang sich selbst überlassen ist.

0
44
@christophrudolf

Dann sollte er sich keinen Hund anschaffen. Ein Hund ist ein Rudeltier, dass stetige Ansprache benötigt, sonst verkümmert er. Wenn er niemanden hat, der nach dem Hund schauen kann, soll er ihn in andere, fähige, gute Hände die viel Zeit und Liebe für einen netten Hund haben, geben...Zu so etwas sage ich ganz schlicht, klipp und klar: Tierqüälerei und unentschuldbar!

0
9
@horbach

Danke für Ihren Hinweis,heute ist es nahezu unerträglich. Aber Sie wissen ja,wie junge Menschen sind,nicht alle,sie schaffen sich einen Hund an,damit sie überhaupt Jemand haben,den sie etwas zu sagen haben.

0

Rat: Geh zum Hundehalter und sprich mit ihm! Hast Du keinen Erfolg, geh zu einem Schiedsmann (vorgerichtliche Instanz)in Deiner Gemeinde und trag es dort vor. Die Kosten sind äußerst minimal und werden meistens dem Verursacher zugeschlagen. Die Schiedsperson läd den Hundehalter zu einem gemeinsamen Schlichtungs-Gespräch, um diese Emission abzustellen, ein. Kommt der nicht, muß er ein Ordnungsgeld verhängen. Scheitert die Schlichtung (Verhandlung), bekommt Du das mit Brief und Siegel bestätigt. Mit dieser Bescheinigung hast Du bei jedem Gericht die besten Voraussetzungen, um Deine Ruhe zu bekommen. Aber: Ein Hund darf bellen, darf jedoch nicht ständig (nachts oder mittags) bellen, jaulen schon gar nicht! Das Tier muß auch artgerecht gehalten werden (dann jault er auch nicht).....

Auf jeden Fall den Hundebesitzer selbst ansprechen, das kann man ja in einem freundlichen Ton tun und biete Du Dich doch an, mal tagsüber mit dem Hund spazieren zu gehen oder mit ihm im Garten zu spielen.

3

Klar, dem Verursacher vielleicht noch ein paar Schnittchen vorbeibringen oder was? Wenn der Fragesteller gerne mit Hund spazieren gehen will kann er sich auch selbst einen anschaffen und muss nicht die Pflichten des Verantwortlichen übernehmen. Das würde dem Fass wohl wirklich den Boden ausschlagen. Wie kommt man auf solche Ideen???????

0

Kann man wegen Hunde Gejaule die Polizei oder das Ordnungsamt anrufen?

Hallo! Meine Nachbarn sind anscheinend weg, haben den hund eingesperrt oder sonst was... Dieser jault und bellt nun herzzerreißend seit mehr als 2 Stunden ununterbrochen Meine Frage: kann ich deswegen die Polizei rufen ? Oder ist wer anders für sowas zu ständig? LG und Frohe Weihnachtstage!

...zur Frage

Tierschutz rufen wohnhaus?

Hey. Bei mir im Wohnhaus 10 Parteien sind neue Nachbarn eingezogen. Ihr Hund jault und bellt den ganzen Tag. Aber nur wenn sie weg sind. Tagsüber ca 7 Stunden am Stück. Ich hab sie darauf angesprochen allerdings meinten sie das das sie nichts angehe weil sie ja nicht da sind. Sollte ich den tierschutz rufen?

...zur Frage

hund bellt die ganze zeit. was tun?

mein hund belltund jault die ganze zeit. was kann ich dagegen tun??? ich hab ihm schon leckerlie gegeben und er bellt weiter.

vielen dank im voraus.

MfG

arokh12

...zur Frage

Nachbar Hund bellt! Wie kann ich ihn erziehen?

Hallo!

Der Hund des Nachbarn bellt immer am Zaun!

Mit dem Nachbar kann man nicht reden. Der Hund ist eine Hütehundrasse und braucht meines wissens viel Auslauf und geistige Herausvorderung, die nicht erfüllt wird (der Hund zerkaut Schuhe usw.).

Bei jeder bewegung steht er am Zaun und bellt, was erst aufhört wenn wir ausser Sicht sind oder er von der Nachbarfamilie doch mal weggeholt wird.

Es nevt einfach nur! Gerade jetzt da es wieder wärmer ist und die Terassentür für den Hund ständig auf steht damit er raus kann.

Ich habe auch schon den Hund durch den Zaun gekrault bzw. ihn immer wieder mal an meiner Hand schnuppern lassen. Alles mit der Hoffnung das er aufhört sich um uns zu kümmern.

Ich könnte ihn ja auch mit dem Gartenschlauch jedesmal nassmachen. Aber erstens kann der Hund für seine nichterziehung nix (eigentlich ist er ein ganz lieber großer und knuddeliger) und der Nachbar könnte mir dann sicher eine reinwürgen. 3. wüste er dann, das und wie er uns nerven kann.

Kennt einer ne Lösung wie ich den Hund für "mich/uns" erziehen kann? Oder bringen diese Ultraschallvertreiber was, die auf Hundegebell ein lauten Ultraschallton erzeugen?

 

Danke schon mal und LG

Tracy

...zur Frage

Hund jault wenn er alleine in der Wohnung ist

Hallo Hundebesitzer Kennt ihr das Problem? Ihr lasst euren Liebling mal alleine in der Wohnung und er ist stundenlang nur am jaulen. Weiß jemand wie man dem Hund so etwas abgewöhnen kann?

...zur Frage

Hund kratzt und bellt

Mein Nachbar hat einen Hund und sperrt ihn für ca 11 Stunden in der Wohnung ein. Der Hund bellt und kratzt an der Tür. Was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?