Was kann man gegen Sodbrennen tun?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,

bei Sodbrennen funktioniert die Darmflora nicht mehr so wie sie soll, auch wenn man Schuppen hat hängt das mit der Darmflora zusammen. Leider werden dahingehend meist keine Zusammenhänge gezogen. Es gibt symbio flor und pro symbio flor - weiß die Schreibweise nicht auswendig - in der Apotheke erhältlich, leider keine Kassenleistung. Damit kann man die Darmflora wieder normalisieren. Damit würde ich anfangen, wenn du dauerhaft das Sodbrennen in den Griff bekommen möchtest. Es gibt auch Streifen in der Apotheke zu kaufen, die du in deinen Urin hälst und dir anzeigt, ob dein Körper übersäuert ist, da gibt es dann auch etwas pflanzliches zum Einnehmen.

ALLES GUTE

Etwas Natron in Wasser auflösen trinken und mit einem Glas Wasser nachspülen

NAtron schmeckt nicht gut - eher ein Brechmittel. Ich nehme Kaisers Natron (gibts bei Real)in Tablettenform: 2-4 Tabletten in den Mund und schnell mit viel wasser runterspülen ehe die im Mund zergehen können - dann am besten in Stehen oder Sitzen ein - etwas grösseres - Rülpserchen abwarten - das kommt von der Reaktion mit der Magensäure - dann fühlt man sich wieder wohl.

0

Zuerst mal abklären lassen, woher das Sodbrennen kommt, denn erst dann kann man wirkungsvoll behandeln. Möglicherweise kann man dann auch Sodbrennen vermeiden. Das wäre jedenfalls der bessere Weg.

Wenn es häufiger auftritt, wie z.B. bei Refluxösophagitis, dann helfen Säurehemmer wie z.B. Pantozol.

Diese Lutschtabletten, die oft empfohlen werden haben einen Zuckeranteil, und mir wahrscheinlich deswegen nie wirklich geholfen.

Mir hat mal ein Mediziner gesagt, das beste Mittel sei, einen Schnaps zu trinken. Probiers mal aus, es muß ja nicht gleich ein doppelstöckiger sein!

Abklären lassen ist ein guter Rat - sollte ich auch noch machen - aber dann aufpassen was die Mediziner alles mit einem anstellen wollen: schon der Rat ein Schnäpschen bei Sodbrennen - das könnte einem ja der Saufkumpel von der nächsten Kneipe auch raten. Also wer Sodbrennen hat, der kann erzählen, was er nach einem Schnäpschen hat....

0
@daddbr3

Ich möchte einen Mediziner nicht unbedingt mit einem Saufkumpel vergleichen. Wenn es mit meiner Refluxösophagitis mal ganz schlimm ist, trinke ich als Soforthilfe einen Schnaps. Mir hilft das gut, - natürlich nicht auf Dauer!

0

Bei mir hilft TALCIT immer sehr gut und sehr schnell.

Mir hat immer Luvos Heilerde geholfen.

Ich kenne jemanden, der häufig Sodbrennen hat. Ihm hilft es immer, Milch zu trinken.

Lieben Gruß

Milch ist nur für Kälber, wie solf treffend feststellte.

0

Siehe unter Sodbrennen, da gibt schon so viele Tipps von Usern. LG Lotusblume

2 Löffel Haferflocken oder noch besser: zum Arzt gehen.

eine handvoll mandeln kauen haben mir sehr geholfen.andere schwören auf einen teelöffel mittelscharfen senf

Was möchtest Du wissen?