Was kann man gegen Schuppen machen ?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo MassePhase88,

ich kann verstehen, dass du Tipps gegen Schuppen suchst. Die können auch ganz schön nervig sein.

Zunächst einmal möchte ich erklären, wie es überhaupt zu den Schuppen auf unserer Kopfhaut kommt: Es ist so, dass die meisten Schuppenprobleme durch einen natürlich vorkommenden Hefepilz namens Malassezia globosa hervorgerufen werden. Dieser befindet sich auf jeder Kopfhaut und ernährt sich vom Talg. Dabei wird ein Nebenprodukt produziert, auf die manche Menschen empfindlicher reagieren als andere. In diesem Fall kann die Kopfhaut aus ihrem natürlichen Gleichgewicht geraten und es kommt zu einer zu schnellen Hauterneuerung, wobei zu viele Hautzellen an die Hautoberfläche transportiert werden, wo sie zu sichtbaren Schuppen verklumpen.

Mit der Häufigkeit des Haarewaschens hat dein Schuppenproblem nichts zu tun. Wenn man ein mildes, pH-hautneutrales Shampoo verwendet, dann kann man seine Haare auch bedenkenlos täglich waschen. Faktoren wie Stress, falsche Ernährung, Hormonumstellungen und Temperaturschwankungen können ebenfalls die Kopfhaut irritieren.

Das Problem kann in der Regel mit einem zinkhaltigen Anti-Schuppen-Shampoo gelöst werden, denn Zink hilft in diesem Fall, indem er die Talgproduktion eindämpft und den Pilz in Schach hält. Es ist jedoch wichtig, dass man das Anti-Schuppen-Shampoo regelmäßig und über einen dauerhaften Zeitraum hinweg anwendet. Der Anti-Schuppen-Schutz in den Head&Shoulders Produkten zum Beispiel bekämpft durch den Wirkstoff Zinkpyrithion den Pilz, sodass sich die Kopfhaut wieder beruhigen kann. Dadurch wird das Schuppenproblem verringert, bis irgendwann alle Schuppen verschwunden sind. Es dauert immer eine Weile, bis sich die Kopfhaut daran gewöhnt hat; in der Regel ca. zwei Wochen – dann solltest du erste Verbesserungen ausmachen können.

Zudem gibt es auch ein paar Grundregeln beim Haare waschen, wie du deine Kopfhaut noch zusätzlich schonen kannst: Nutze nur einen kleinen Klecks Shampoo in der Größe einer Euromünze und lass das Shampoo gut einwirken. Spüle es anschließend gründlich aus, damit keine Shampoo- oder Stylingreste im Haar zurückbleiben. Am besten verwendest du dafür lauwarmes Wasser und föhnst dein Haar auch nicht auf höchster Temperatur, da dies deine Kopfhaut nochmal zusätzlich belastet und irritieren kann.

Auch von innen heraus kannst du ein etwas für eine gesunde Kopfhaut tun: Ernähre dich gesund und ausgewogen und achte zudem auf eine zinkreiche Ernährung, da Zink deiner Kopfhaut hilft, sich zu beruhigen. Zink findest du vor allem in Hartkäse, Eiern, Vollkornprodukten, Austern, Dosenfisch, Geflügel und Biofleisch. Und ganz wichtig: Viel Flüssigkeit! 

Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen.
Viele Grüße
Katja vom Head&Shoulders Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Head and shoulders empfehlt jeder, aber ich find das zu stark und würds eher nicht benutzen. Bei meiner freundin hat es mehr schuppen gemacht. Ich würd dir raten nicht so oft dein shampoo zu wechseln das meidet dann das du schuppen kriegst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mikeyla
14.01.2016, 18:43

gerne haha

0

Head and Schoulders

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eucerin schuppen shampoo ist sehr gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mildes Shampoo und ganz sanft Kopfhaut massieren nicht kratzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?