was kann man gegen schüchternheit machen wenn man sich nicht traut etwas zu sagen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schüchternheit ist garnicht so schlecht. Hält man aber immer die Klappe versinkt man schnell im Schatten der anderen. Musst du unbedingt? ist dein Partner dabei solltest du dich schon mit einbringen um nicht der Außenseiter schlechthin zu sein. (kommt nie gut lol) Habe vieles geredet - jahre später erst gemerkt was - nämlich nur Müll.

Fang doch am besten mit einer lustigen Bemerkung an dann läuft es meistens von alleine weiter :) INFO: keine dumme Bemerkung

Mfg

Sich Aufgaben stellen: Erst ganz leichte, dann immer schwierigere. Vielleicht: Einen Witz bringen, den man vorbereitet hat. Oder ein Thema ansprechen, auf das man sich vorbereitet hat. Auf dem Flohmarkt die Leute auf die Sachen ansprechen, die sie verkaufen wollen. (Würde man einen verhaltenstherapeutisch ausgebildeten Psychologen fragen, würde der wahrscheinlich Stufen mit leichten und dann immer schwierigeren Aufgaben bilden, üben, üben, üben... Falls Du mit meinem Rat nicht weiterkommst und auch nicht über z.B. Selbsthilfeliteratur (Dale Carnegie u.a.), dann besprich mit Deinem Hausarzt, ob Du nicht eine Therapie machen kannst, eine Psychotherapie, vielleicht mit dem eng begrenzten Ziel, freier sprechen zu können.

Einfach mal was sagen, ohne zu denken, was wohl die anderen denken. Einfach reden. Los. Das hilft echt. ;)

Schüchternheit ablegen wie

ich bin ziemlich schüchtern und trau mich daurch nicht mädchen anzusprechen was einen natürlich ankotz sage ich mal kann vl. Schüchternheit überwinden oder veringern?

...zur Frage

Mehr Mut durch Benommenheit?

Hey. (Lest hierzu am besten meine zweitletzte Frage).. Also wenn man sich benommen fühlt, was nach dem Hyperventilationsvorfall bei mir so war, macht man dann Dinge die man sich normalerweise nicht traut? Etwa vergleichbar mit circa.. 0,5 Promille oder so? Ich hab das Benommenheitsgefühl als sehr angenehm angesehen und hatte auf einmal meine Schüchternheit überwunden und mich getraut meinen Freund zB so anzufassen, und ihm Dinge zu sagen, wie ichs mich normal nicht trau... ?

...zur Frage

Bin verzweifelt wegen Schüchternheit und Streit mit Freunden. Wie verliere ich meine Schüchternheit?

Ich bin schüchtern. Immer wenn ich mit einer fremden Person rede, fühle ich mich schlecht. Eigentlich war ich nicht mehr schüchtern, aber es kam wieder zurück. Ich habe auch keinen Mut und einen Freund hatte ich auch noch nie. Ich denke immer, dass ich überall Fehler mache, aber ich kann mich einfach nicht ändern. Zurzeit habe ich auch mit meinen 2 besten Freundinnen Streit und das ist doppelt belastend. Wenn ich etwas mit denen mache habe ich gute Laune und bin auch überhaupt nicht schüchtern. Die mögen mich halt so wie ich bin und lachen mich nicht aus, so wie viele andere. Ich war eh nie die beliebteste, was mich eigentlich auch nicht stört. Weiß jemand wie ich meine Schüchternheit wegbekomme?!

...zur Frage

Wie sage ich meiner Mutter dass ich denke dass ich an Depressionen leide?

...zur Frage

Ist das irgendeine psychische Störung wenn man sich kranke Sachen denkt?

Also ich weiß nicht ob das eine Störung ist , weil man kann das auch gar nicht richtig mit Worten erklären , was ich denke. Ich denke mir mit Personen (die existieren und ich kenne) so nicht normale Sachen , man kann sowas nicht erklären, weil es voll vieles Verschiedenes ist. Und das ist keine Phantasie oder so , falls ihr das denkt , denn diese komischen Vorstellungen denke ich mir einfach so mitten am Tag , das kommt einfach und ich kann es auch nicht lassen mir sowas vorzustellen. Also wenn ich mir jetzt z.B. sage , ab heute will ich mir das nicht mehr vorstellen, dann geht das nicht , das kommt einfach , ich kann es nicht steuern. Also hat das auch nix mit Phantasie oder so zu tun. Ich denke mir nicht nur solche "kranken Sachen " mit Personen, sondern auch allgemein, wirklich man kann das nicht in Worte beschreiben , was das ist. Für euch scheint das bestimmt sehr merkwürdig vorkommen ,ich weiß . Und ja es ist auch schwer zu verstehen, vielleicht könnt ihr euch unter meiner Erklärung auch nix vorstellen. Aber trotzdem : kennt das jemand , oder kommt euch irgendwas in den Sinn , wenn ihr das liest und was könnte es sein? Und ist das vielleicht eine psychische Störung und vergeht sowas mit der Zeit auch wieder? Oder stellt sich sowas jeder vor ? PS: ich bin w/14 , falls das wichtig sein sollte

Bitte nur ernstgemeinte Antworten, denn diese Frage ist echt kein Spaß!

...zur Frage

"Ich sage, was ich denke und ich tue, was ich sage!" Liebe männer wie findet ihr Frauen die diese Einstellung haben, und dabei auch noch gut ausehen?

"Frauen die Selbstbewusstsein ausstrahlen"

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?