was kann man gegen scheidenpilz machen?ich auch meine wie kann man ihn verhindern ohne canesten...

11 Antworten

Wie Du gelesen hast, gibt es viele Ursachen dafür. Eine hätte ich noch: Thermalbäder bzw. schwimmen in warmem Wasser.

Ich würde das unbedingt mit Deinem Frauenarzt bsprechen, der verschreibt Dir eventuell auch was zum Einnehmen, also nicht nur äußerliche Anwendung. Pilze sind sehr hartnäckig, wie z.B. auch Fußpilz. Das hat meist nichts mit mangelnder Hygiene zu tun, sondern ist meist ein Indiz für ein angeschlagenes Immunsystem. Laß' Dich beraten und brich die Behandlung auf keinen Fall vorzeitig ab auch wenn Du das Gefühl hast, der Pilz ist weg.

Wenn Du den Pilz schon so lange hast, dann solltest Du auf jeden Fall zum Frauenarzt gehen, aber auch Dein Freund sollte unbedingt zum Urologen spazieren und sich untersuchen und behandeln lassen. Denn offenbar spielt Ihr ja Pilz-Ping-Pong, wenn der Pilz immerzu wiederkehrt - offenbar reicht er den Pilz dann immer direkt an Dich zurück, wenn Du endlich pilzfrei bist.

. . .

Was Du ansonsten tun kannst: * Geschlechtsverkehr (zumindest für einige Monate, bis definitiv sicher ist, dass Ihr beide pilzfrei seid) nur mit Kondom * auf zuckerhaltige Nahrung verzichten * auf Milchprodukte verzichten * auf alles verzichten, dass die vaginalen Schleimhäute reizt: kein Strings tragen, nicht ins Schwimmbad gehen, Binden verwenden statt Tampons, etc * check mal, ob Du Medikamente nimmst, die den Pilz fördern, denn Du kannst ja gar nicht sicher sagen, ob Du einen Hefepilz hast oder einen anderen. Auf Deinen Vaginalschleimhäuten leben sowieso Pilzsporen - das ist NORMAL und bei JEDER FRAU so. Normalerweise werden die durch Bakterien, die auch bei JEDER FRAU auf den Vaginalschleimhäuten leben, kleingehalten. Wenn Du nun beispielsweise Antibiotika einnimmst oder in stark gechlortem Wasser schwimmst, etc, dann werden diese Bakterien abgetötet und der Pilz kann sich ausbreiten. Das ist dann aber KEIN Hefepilz und Canesten wirkt nicht dagegen. Deswegen: Auf jeden Fall zum Gynäkologen gehen!

Scheidenpilz, wie Freund mit behandeln?

Also ich hab jetzt seit paar Tagen Scheidenpilz. Ich hab eine Creme von „Canesten“ . Und man soll ja seinen Freund irgendwie mit behandeln und kann ihm einfach davon was abgeben. Aber meine Frage ist wie viel soll ich ihm geben, also wie lange und wie oft soll er sich da eincremen?

...zur Frage

Wie verwende ich Canesten? Ich hab den Verdacht auch Scheidenpilz und..

will mir demnächst Canesten kaufen. Es gibt Tabletten und Creme. Ich trau mich nicht, da eine Tablette einzuführen, daher die creme.Jetzt meine Frage: Kann ich die Creme auf die Inneren Schamlippen auftragen? (da juckt,brennt es -> Symptome für einen Pilz. zum glück sind aber viele frauen davonbetroffen..)

danke für eure antworten..

...zur Frage

Kurz nach der Behandlung wieder Scheidenpilz?

Hatte vor 3 Woche das 2.te Mal in meinem Leben Scheidenpilz, habe ihn wie folgt behandelt:

Canesten 3 Tages Kombi (Creme und Vaginaltabletten), Vaginaltabletten noch bis zum 7.ten Tag, Wäsche (Untwerwäsche, Hosen, sogar Handtücher) gewaschen mit Canesten Wäschespüler (2 versch. Waschgänge), dann eine Döderlein Milchsäure Kurs (6 Tage mit Vaginaltabletten) zum Aufbau der Scheidenflora und als Pilzvorbeugung, dann habe ich immer mit Intimwaschlotion (Lactacyd aus der Apotheke) mich gewaschen, diese enthält Milchsäurebakterien, wegen dem Aufbau der Scheidenflora (ist extra gegen Scheidenpilz und zur täglichen Reinigung auch geeignet).

Trotz diesr Behandlung jetzt nach 3 Wochen wieder Scheidenpilz.

Was kann ich ändern oder verbessern an der Behandlung, damit ich nicht in 3 Wochen wieder Scheidenpilz habe?

Woran liegt es das ich schon wieder Scheidenpilz habe?

Beim 1.sten Mal habe ich den Pilz komplett gleich behandelt und hatte Ruhe...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?