Was kann man gegen Nacken Verspannung tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Massage beim Physiotherapeuten. Wenn es wiederholt auftritt, dann beim Orthopäden durchchecken lassen.

Wärme entspannt den Nackenmuskel. Einreiben mit Cayenne-Salbe fördert die Durchblutung und wärmt den Bereich nicht von außen, sondern körpereigen. 

Zusätzlich kannst Du den betroffenen großzügig und wiederholt mit Magnoleum bzw Magnesiumöl einreiben, (aber bitte nicht zusammen mit der Cayenne-Salbe, denn das würde vermutlich ganz schön Brennen.) Das lindert nicht nur die Schmerzen, sondern geht auch die Ursache an. Das über die Haut aufgenommene Magnesium stärkt die Nerven und entspannt die Muskulatur, weil es direkt in die Zellen wandert. In Amerika ist diese Therapieform sehr verbreitet, welche ihren Ursprung in der Tiermedizin hat.
Zusätzlich Magnesium über einen längeren Zeitraum einnehmen, denn Nackenprobleme und Rückenverspannungen können ein Hinweis auf Magnesiummangel sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach: Bewegung! Und nicht dauernd sitzen. Beim Arbeiten am Computer oft Bewegungspausen machen. Nicht ständig vor dem Fernseher auf der Couch lümmeln oder ins Handy starren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Massage wirkt wunder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?