Was kann man gegen Lehrer tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo nadine10399, also da zähle ich zusammen: Du bist schon dreimal sitzengeblieben, und jetzt steht das nochmal in Aussicht. - Richtig so? Dann hast du keine Aussicht auf dr Schule zu bleiben.

Vorgehen kann du nur, wenn die Versetzungskonferenz irgendeinen Formfehler gemacht hat. Dazu musst du dann die Ausbildungs- und Versetzungsordnung deiner Schulform kennen. Ich kann dir da auch nicht weiterhelfen, da hier keine Angaben stehen:

Alter, Schulform, jetzige Klasse, Bundesland, bisherige Erziehungsmaßnahmen, eventuell bisherige Ordnungsmaßnahmen und wieso (vermute ich mal, da du schreibst, .....die Lehrer haben immer mehr druck gemacht das ich hier weg soll usw.........).

Schlussfrage: Und du bist völlig unschuldig an der ganzen Angelegeheit?????

also ich bin schon 2x sitzen geblieben durch ein paar gründe und meine Klassenlehrerin wollte mich umbedingt loswerden aber ich weiß selber nicht wieso. ich habe immer 2-3er geschrieben usw. ich bin 15, haupt, 7, Hessen, keine, also sie haben druck gemacht, weil ich bin auf einem ausflug zusammen gebrochen und sie haben mir nicht geholfen usw und das hat halt die runde gemacht und dann hat mich eine lehrerin aus dem unterricht geholt und sie haben mich halt total unter druck gesetzt und haben gesagt das ich nicht so rum lügen soll usw. und sie versuchen mich mit allen mitteln halt los zu werden und ja ich bin unschuldig :(

0
@nadine10399

Hallo, nadine10399,

da verstehe ich etwas nicht:

Du hast immer 2-3er geschrieben und bist durch ein paar Gründe sitzengeblieben.

Die Lehrer haben Druck gemacht, weil du auf einem Ausflug zusammengebrochen bist, und haben dir nicht geholfen. - Was für einen Druck?

Eine Lehrerin hat dich aus dem Unterricht geholt, man hat dich total unter Druck gesetzt. - Wieso?

Sie versuchen, dich mit allen Mitteln loszuwerden und gesagt, du sollst nicht so rumlügen. - Und was hattest du gesagt?

Was heißt das. dass die Lehrer mutwillig versucht haben, dich von der Schule zu bekommen - mutwillig!

Und da war doch noch etwas mit dem Jugendamt und der Sozialpädagogin.

DA STIMMT DOCH WAS NICHT !

0

Ich weis ja nicht in welche Klasse du gehst und ob du dann zumindest einen Hauptschulabschluss hast. Deine Eltern können aber versuchen das sie dich an einer anderen Schule anmelden und du dann dort deinen Abschluss machst. Ihr könnt euch auch beim Schuldirektor beschweren und wenn das nicht hilft beim Schulamt, der letzte Schritt wäre dann halt die Polizei. Deine Mitschüler bekommen ja mit ob du da bist und wie du Mitarbeitest. Mehr fällt mir dazu jetzt auch nicht ein. Am einfachsten ist es wenn du deinen Abschluss auf einer anderen Schule machst, dagegen kann deine Lehrerin nichts haben. Ihr müsstet euch dann jetzt nur ziemlich beeilen, das sollte noch vor den Sommerferien geschehen sein.

Du bist für Deine Zukunft alleine verantwortlich und nicht irgend welche Lehrer.

Da bleibt nur die Schuld bei dir suchen und deinen Ar... bewegen.

Solang da oben so ziemlich 0 Satzzeichen drinnen sind weigere ich mich das zu lesen.

Made my Day ;D

1

Das brauchst Du doch niemandem mitzuteilen.

Wenn Du anderen schon Vorwürfe machst, solltest Du dafür sorgen, dass in Deinen Sätzen die Satzzeichen vollzählig sind. Damit Du nicht lange überlegen musst: zwischen "drinnen" und "sind" kommt ein Komma.

Wie war das mit dem Glashaus und den Steinen? Mir ist normalerweise schnurz, wie jemand schreibt. Meine Rechtschreibung ist auch nicht fehlerfrei. Diese Rechthaberei geht einem aber mächtig auf den Geist.

Wenn Du zur Sache nichts zu sagen hast, ist das kein Problem, aber schreib nichts, was den Fragesteller nicht interessiert.

0

Hallo

was willst du da machen?

Rechtlich kannst du zwar versuchen zu klagen und deine Wiederaufnahme zu fordern, Erfolg haben wirst du damit wohl eher nicht!

Mein Rat:

Such dir eine Abendschule und mach deinen Abschluss!

Alles gute

Ohne die Meinung der Lehrer zu wissen, kann man dazu nichts sagen.

Was möchtest Du wissen?