Was kann man gegen Kopfschmerzen/Migräne tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Was meinst du denn? Akut, wenn die Schmerzen da sind, oder vorbeugend, damit sie erst gar nicht kommen?

Das ist wie mit einem Brunnen, in den ständig Kinder hineinfallen: Man braucht eine gut organisierte Feuerwehr, um die Kinder dann schnell wieder herauszuholen. Man kann aber auch den Brunnen absichern, sodass erst gar keine Kinder mehr hineinfallen. Das nennt man Prophylaxe.

Bei der Prophylaxe gibt es ein nichtmedikamentöses Verfahren, welches m. E. sogar leistungsfähiger als die stärksten Medikamente ist: Die kohlenhydratarme Diät, sich also ungefähr so zu ernähren, wie das unsere Vorfahren vor 100.000 Jahre getan haben. Daran sind nämlich die meisten von uns gut angepasst.

Bei einem Migräneanfall hilft eigentlich (außer Medikamenten) sehr wenig und vieles davon ist auch individuell.

Übliche Tipps sind: - Espresso mit halber Zitrone ohne Zucker - Ruhe, Dunkelheit und nochmals Ruhe. Raum ohne unangenehme Gerüche. Hinlegen. - Eventuell in eine Tüte atmen.

Es gibt aber auch Personen, die mit ganz anderen Dingen Erfolg haben. Manchem hilft gegen die Kopfschmerzen anzurennen (Jogging). Eine Person erzählte mir, sie lasse sich dann in ruhigen Worten traurige Dinge erzählen. Wenn sie schließlich weinen muss, geht die Migräne weg.

Der Autor der www.miginfo.de Seite (sehr lesenswert) schreibt, ihm habe früher oft das leise Hören des 3. Satzes der 9. Sinfonie von Beethoven geholfen. Ich könnte mir vorstellen, dass sich auf die Dauer eine Konditionierung einstellen kann. Vielleicht findest du auch so etwas für dich.

P.S. Leider formatiert die Seite momentan sehr schlecht. Was ich da unter übliche Tipps geschrieben habe, war eigentlich schon mit Punkten formatiert. Ist alles weg.

Hab gemerkt das ich manchmal Kopfschmerzen bekomme wenn ich zu viel Kohlensäure (extreme) zu mir nehme. Das solltest Du vielleicht vermeiden. Schlafen ist immer noch die beste und effektivste Methode bei Migräne sehr starken Kopfschmerzen, das einschlafen ist schwer, weil die Kopfschmerzen dann schlimmer erscheinen. Ablenken, Kopf frei machen einschlafen.

Es gibt Medikamente, die vom Neurologen verschrieben werden müssen, die sofort gegen Migräne helfen, die normalen Kopfschmerztabletten tun dies nicht. Du kannst dort einfach mal nachfragen. Nicht vor dem PC gehen, erst Recht nicht abends, wo Deine Augen sich noch mehr anstrengen müssen! Entspannen 'nen Tee vielleicht.

Keine sorge ;D meine Freundin hat die Frage für mich oben geschrieben weil ich kein bock hab und weil es mir schlecht geht ;D Danke noch mal gut frage (nächste frage ) :D

0

Viel trinken, Sex haben^.^ne ehrlich, das ist ernst gemeint, hab ich in der pm gelesen dass Sex gegen Migräne helfen soll, also nix mit Ausrede dass man keine Lust hat. Gut wenn du die Möglichkeit grade nicht hast, dann viel trinken oder dich ins dunkle Zimmer legen.

Eiswürfelbeutel auf den Kopf legen(hilft meistens) und dazuu sich schlafen legen. Klappt sehr gut.

MfG PS:Gute Besserung

wenn ich kopfschmerzen habe lege ich mich hin und nehme so ein japanischer öl, gibt apo. oder drogeriemarkt, kühlt und hilft

Ein altes Hausmittel: Eine große Tasse heißen schwarzen Kaffe (ohne Zucker) mit dem Saft einer halben Zitrone vermischen. Schmeckt scheußlich, hilft aber fast umgehend!

Was möchtest Du wissen?