Was kann man gegen Kopfschmerzen machen ohne Medikamente zu nehmen?

23 Antworten

Hallo crasycat,

auch wenn Du bereits viele nützliche Tipps erhalten hast, möchten wir Dir
noch ein paar Informationen mi geben, die Dir vielleicht bei Deinen Kopfschmerzen helfen können.

Oft spielen bestimmte Auslöser, die sog. Triggerfaktoren, eine Rolle. Typische  Auslöser von Kopfschmerzen sind Verspannung der Nacken- oder Kopfmuskeln. 

Du solltest Deine eigenen Kopfschmerz-auslösenden Faktoren herausfinden und diese vermeiden, um die Häufigkeit der Kopfschmerzen zu minimieren.

Solltest Du häufiger oder über längere Zeiträume unter Kopfschmerzen leiden, empfiehlt es sich mit einem fachkundigen Arzt darüber zu sprechen, um abzuklären, welche Art von Kopfschmerzen in Deinem Fall vorliegt.

Folgende Maßnahmen werden von Patienten als hilfreich empfunden: 


  • Bewegung: Bei leichten Kopfschmerzen können Muskelverspannungen die Ursache sein. Um die Muskeln wieder zu entspannen, sollte man sich ein wenig Bewegung gönnen.
  • Schwimmen: Spazieren gehen oder das Lockern der Hals- und Nackenmuskulatur mit ein paar einfachen Übungen. 
  • Minzöl: Einreiben der Schläfen und der Nackenpartie mit Minzöl. Die kühlende Wirkung lindert die Schmerzreize. Alternativ kann auch ein feuchtes, kühles Tuch oder ein Kältepack zur Linderung der Schmerzen beitragen.
  • Kaffee mit Zitronensaft: Ein etwas ungewöhnlicher Tipp, der  aber vielen Betroffenen schon geholfen hat: Trinke schwarzen  Kaffee mit einem Schuss Zitronensaft. Koffein hemmt die  Freisetzung der Schmerzhormone (Prostaglandine), Zitrone  beschleunigt diese Wirkung.

Zudem findest Du unter dem Link /www.dolormin.de/schmerzratgeber/kopfschmerzen.html viele Informationen zur Behandlung und Prävention von Kopfschmerzen. Schau doch mal vorbei! Vielleicht ist auch etwas Interessantes für Dich dabei.

Alles Gute wünscht 

Dein Dolormin® Team
www.dolormin.de/pflichtangaben

Viel trinken. Bei manchen hilft ein starker Kaffee (aber nicht bei Migräne). Pfefferminzöl auf die Schläfen massieren.

Minzöl auf den Schläfen hilft mir auch immer bei gewöhnlichen Kopfschmerzen!

0

Autogenes Training muss man zwar erst lernen und auch von Zeit zu Zeit trainieren, aber dann hilft es sehr gut.

Entspannungsübungen sind auch wirksam, dafür gibt es CD's, in denen Du z.B. auf "Traumreisen" mitgenommen wirst. Mir hilft gut das Entspannen bei der Vorstellung, ich würde in einer heissen Quelle liegen, hoch in den verschneiten Bergen, während der Kopf im Kühlen ist. Ich schaue mir dann in Gedanken die Schneegipfel und den blauen Himmel an. Die Vorstellung des "kühlen Kopfes" löst die Verspannungen gut, die oft Anlass für den Kopfschmerz sind.

Also ich mache Autogenes Training und stelle fest das es bei Kofschmerzen nicht wirkt. Es gibt aber Akupressurpunkte an den Schläfen und zwischen den Augen die den Schmerz lindern.

1
@Connyconrad

Bei mir hilft es insbesondere bei vom Nacken / Wirbelsäule ausgehenden KS, die auf Muskelverspannungen zurückzuführen sind.

So ist jeder anders. Aber gut ist es allemal, wenn man dieses "Instrument" hat und es nutzen kann.

0

Wer hat mit Sacreah Essenzen bei Kindern Erfahrungen gemacht?

Freue mich auf jeden Bericht, egal ob positiv oder negativ

...zur Frage

Wie finde ich heraus, woher die Kopfschmerzen kommen?

Ich leide schon länger an Kopfschmerzen, nur bin ich mir nicht sicher, woher sie kommen. Zunächst war ich längere Zeit sehr krank und hatte deswegen Kopfschmerzen. Als ich gesund wurde, bekam ich wegen anderen Dingen mehrere Medikamente verschrieben, die alle als häufigste Nebenwirkung Kopfschmerzen haben. Und jetzt tut mir der Kopf immer noch (oder wieder) weh. Meine Medikamente muss ich weiter nehmen, und mein Arzt hat bisher nichts auffälliges bei mir gefunden. Also wie finde ich heraus woran es liegt?

...zur Frage

Schmerztablette trotz anderer Medikamente?

HalliHallo! Ich habe höllische Kopfschmerzen und wollte deshalb eine Ibuprofen nehmen. Das einzige Problem ist, dass ich Abends Medikamente ( Pipamperon 80 mg ) nehme, die sich nicht mit Schmerztabletten vertragen. Kann ich trotzdem heute vormittag eine nehmen? Bis heute abend sollte es doch abgebaut sein

...zur Frage

Körpertemperatur permanent um die 35°C- ist das noch normal?

Vor ein paar Wochen hab ich mal gemessen, weil ich mich nicht wohl fühlte- und hatte 35,2°C. Dadurch etwas irritiert, hab ich seitdem regelmäßig gemessen und es waren immer ähnliche Werte- der niedrigste lag bei 34,6°C. Fühle mich aber inzwischen wieder recht wohl. Sind diese Werte noch im Rahmen und- wenn nicht, woran könnte es liegen?

...zur Frage

Wieso bringen bei mir Medikamente nichts?

Ich bin erst 13 und immer wenn ich Medikamente nehme z.b wegen Kopfschmerzen oder so helfen die gaaarnicht. Ich nehme schon sehr selten Medikamente aber wenn dann nehme ich immer solche die für Erwachsene sind. Deswegen sagt mein Vater auch immer ich darf höchstens nur eine nehmen. Aber es bringt nichts ich habe auch nach 2 Stunden immernoch Kopfschmerzen oder andere Schmerzen. Was denkt ihr woran das liegt? Könnte es sein das mein Körper einfach mehr Medikamente braucht? Und meint ihr es wäre oke dann einfach 2 auf einmal zu nehmen anstatt 1?

...zur Frage

Kopfschmerzen und stillen!?

Was kann man am besten gegen Kopfschmerzen machen, wenn man keine Medikamente nehmen kann, weil man stillt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?