was kann man gegen kaputte spitzen an den haaren machen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

1. Keine Haargummis mit Metall verwenden

2. Auch fürs Föhnen einen Hitzeschutz verwenden und trotzdem nicht zu heiß föhnen

3. Balea ist MIST für die Haare, lass dich lieber in einem Laden für Friseurbedarf beraten und investier halt mal 10 Euro für ein shampoo - die halten auch viel länger als die aus der Drogerie

3. Im Sommer nach Freibadbesuch immer sofort auswaschen, Chlor ist Gift für die Haare.

erst spliss ganz rausschneiden lassen. glätten sein lassen und nicht offen tragen. flechten und hochklammern. offene haare reiben zu sehr am körper und dadurch werden sie strapaziert und gehen kaputt. am besten pflege ohne silikone benutzen.

öl ( ich hoffe ein reines, natürliches öl und kein wunderhaaröl oder sowas mit silikonen ) ist super. anch dem waschen ind ie spitzen streichen.


Da hilft nur regelmässig (mind. alle 3-4 Monate) zum Friseur gehen und den Spliss abschneiden lassen. Er kann dich dann auch gleich aufgrund deines Haartyps beraten.. 

Spitzen selber schneiden. Man muss nicht immer direkt zum Frisör.

Tipp: haare eindrehen und die überflüssigen haare, abschneiden, das ist der Spliss, habe ich von einer Freundin gehört, deren Mutter Frisöse ist.

Hoffe ich konnte helfen:)

Die Haare so weit abschneiden bis dass kaputte weg ist (danach kannst du sie ja wieder wachsen lassen:-) ) und  eine Haarspülung und Pflegeöl regelmäßig anwenden:)

Gegen kaputte Spitzen hilft nur abschneiden. Alles andere klebt nur den Spliss vorübergehend zusammen. Mach dir oft einen Zopf, dann reiben sie nicht so am Stoff deiner Kleidung.

Was möchtest Du wissen?