Was kann man gegen Haarausfall tun (m/14)?

4 Antworten

Die Dichte deiner Haare und der damit verbundene Haarausfall erbst du von deiner Mutter!
Solltest du wirklich Haarausfall haben, was ich für sehr früh halte, lass dich von Experten beraten

Ich bin leider keiner

0

Wo steht denn das, dass man die Haardichte und den -ausfall von seiner Mutter erbt?

Ich dachte immer lt. dem alten Gregor hat es was mit dominanten und rezessiven Genen zu tun?

0

Du kannst es mit Plantur 21 versuchen (Shampoo) kostet aber ein bisschen (glaube um die zehn Euro) Viel Glück

Werd mir das mal anschauen, danke.

0

Zinktabletten zu dir nehmen (frag deine mom danach die kann das für dich kaufen)
Und genug schlaf

Hängt das auch wirklich mit dem schlaf zusammen? Und was heißt "genug"? Reichen da um die 7h? Danke für die Antwort, das mit den Zinktabletten frag ich mal nach!

0

Habe ich Haarausfall mit 14?

Es ist mir ein bisschen peinich hier zu fragen.. Ich bin 14 Jahre Alt und wenn ich leicht an meinen Haaren ziehe bekomme ich eine erschreckende menge Haare, ich ziehe wirklich nicht doll...ich könnte mir genauso gut durch dass Haar streichen..Kann ich schon mit 14 Haarausfall haben? Oder ist dass normal?

...zur Frage

Braids nach gesundheitsbedingtem Haarausfall?

Hallo alle zusammen, ich bin gerade am überlegen mir Braids/Rastazöpfe machen zu lassen. Die Situation ist wie folgt: -Ich hatte im Sommer leider extremen Haarausfall weil meine Haarwurzeln durch starken Eisenmangel geschwächt waren. Ich war beim Arzt und es wurde erfolgreich behandelt, meine Haare fallen nicht mehr aus und wachsen gut nach. Trotzdem habe ich nun fast nur noch 1/3 an Haaren und fühle mich sehr unwohl in meiner Haut. Meine Haare waren wie mein Markenzeichen und ich traue mich schon gar nicht mehr sie offen zu tragen.. Deshalb überlege ich mir als Übergang Braids machen zu lassen, das würde meinem Selbsbewusstsein sehr gut tun. Ich hatte schonmal Braids und meine Haare wurden dadurch eig nicht beschädigt. (Glaube ich oder könnte das meine Haarwurzel auch geschwächt haben? )Trotzdem habe ich Angst, dass meine Haarwurzeln das nicht packen und ich wieder Haarausfall hätte ( Das wäre der Horror für mich!) Kann mir jemand weiterhelfen? Denkt ihr meine Haare haben sich vollständig erholt und die Braids würden nicht schaden? Oder habt ihr andere Ideen was man in meiner Situation mit meinen Haaren machen kann? Vielen Dank schon mal!! Mir bedeutet das wirklich viel wenn sich jmd die Mühe macht hier zu antworten um zu helfen!

...zur Frage

Starker Haarausfall und Lücken im Haar was tun?

Bis 11/12 Jahren hatte ich sehr dickes volles lockiges Haar. Ich begann diese dann sehr oft zu glätten bis ich 14 wurde. Mit 14 merkte ich dann 1. das ich garkeine locken mehr habe und 2. das meine Haare nicht mehr so dick waren was sehr wahrscheinlich am glätten liegt. Seit einem Jahr fallen mir aber immer mehr Lücken in den Haaren auf und starker Haarausfall. Liegt das auch am glätten? Dazu muss ich sagen ich Glätte sie seit Einem Jahr nicht mehr weil die jetzt von Natur aus Glatt sind. Jetzt meine Frage was kann ich tun damit die Haare nicht mehr rausfallen und nachwachsen oder bleiben diese Lücken jetzt für immer ?

...zur Frage

Was kann ich gegen starken Haarausfall mit 14 tun?

Hallo. Ich bin 14 Jahre alt und mir fallen täglich sehr viele Haare aus. Es sind so zwischen 90 und 140 Haaren ca. Fast täglich muss ich meine Bürste von riesigen Haarbüscheln befreien. Weil ich blonde Haare habe kann ich deswegen auch kaum dunklere Klamotten tragen, denn sonst sieht man sehr schnell die ausgefallenen Haare.

Ich bitte euch sehr um einen Rat. Schonmal danke im voraus.

Liebe Grüße.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?