Was kann man gegen geschwollene/dicke Augen am Morgen unternehmen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es kann auch helfen, nachts zu lüften, ich kenne das auch hin und wieder, wenn ich dann das Fenster öffne ist es morgens meist besser. Das ist nur schwierig im Winter, da es dann oft zu kalt ist um das Fenster zu öffnen, denn lt. HNO ist das nicht so gut, wenn man zu Sinusitis (also Schnupfen mit Halsschmerzen und/oder Nebenhöhlengeschichten) neigt, dann sollte man das Fenster erst ab ca. 8 Grad öffnen.

Mangelnde Drainagefunktion > Tränensäcke Geschwollene Augen sind ein Problem, das fast jeder kennt. Hierbei handelt es sich um leichte Ödeme, die meist morgens auftreten und zu einer sichtbaren Schwellung der Lider führen. Die Ursachen für diese mangelnde Drainagefunktion sind vielfältig:

* allergische Reaktionen
* Schlafmangel
* falsche Ernährung, eventuell verbunden mit einer schlechten Verdauung
* Verwendung ungeeigneter Kosmetika

Die Tränensäcke entwickeln sich meist zurück, wenn die Gewebeflüssigkeit über die Lymph-und Blutbahn abtransportiert wird.

http://gesundheit.com/gc_detail_5_gc01030505.html

einen löffel am abend in die kühltruhe legen und dann ein paar minuten auf das geschwollene auge legen..bei mir hilfts immer ^^

Hast du Teebeutel im Haus? Tee aufbrühen, Teebeutel abkühlen lassen und dann ca 10 Minuten auf die Augen legen.

Versuch's mit Schwarztee: 2 Schwarztee-Pads abends aufbrühen, über die Nacht in den Kühlschrank, und morgens 10 Min. auf die Augen legen. Wirkt meist "Wunder". :)

Anderer Denkansatz: prüf doch mal, wenn Du wieder "dicke Augen" hast, ob es mit Alkoholgenuß am Vorabend zusammenhängen könnte. Ich kenne einige Personen (meist Frauen), die diesen Zusammenhang bei sich feststellen konnten.

Gibt es da nicht solche Schlafmasken für die Augen die auch kühlen? Hilft bestimmt!

das mit der naselwurzel prooobier ich mal aus!!!

Ich neige auch zu geschwollenen Augen und hab schon vieles ausprobiert.

Endlich nun hab ich etwas gefunden, was hilft: Salbei. Frische Blätter auf die Naselwurzel legen.

Gefunden hab ich den Tipp hier: http://www.haushalt-garten-ratgeber.de/salbei-oel

Salbei hilft, sogar sehr gut. Und sogar im Winter. Wenn man einen Garten hat.

0

Entschuldige - kann mir den Spaß nicht verkneifen...

Helfen würde sicherlich um 23.00 Uhr mit gutefrage aufzuhören und den PC auszuschalten;-)

Hängt nicht unbedingt mit zu wenig Schlaf zusammen. Ich habe grad am Wochenende, wenn ich morgens länger geschlafen habe, geschwollene Augen.Unter der Woche meist nicht.

0
@kiramarie

"Zu viel" schlafen ist insgesamt nicht besonders gesund! Natürlich auch zu wenig, aber wer zu lange schläft tut sich auch nichts gutes.

0
@AnAnAn

Noch was dazu aus Wikipedia: Die – individuellen Schwankungen unterworfene – „optimale“ tägliche Menge an Schlaf für den Menschen sowie seine Verteilung über den Tag ist wissenschaftlich umstritten. Nachdem lange die negativen Folgen von Schlafmangel im Mittelpunkt der Forschung standen, geraten in letzter Zeit zunehmend die offenbar ebenfalls unliebsamen Folgen von zu viel Schlaf ins Blickfeld. Dabei scheint sich – nach großen Studien in den USA und in Japan – herauszukristallisieren, dass die oft genannten „acht Stunden am Tag“ schon zu lang sind und das Optimum eher zwischen sechs und sieben Stunden liegt, was auch der Durchschnitts-Schlafzeit in Deutschland entspricht (6 Stunden 59 Minuten laut einer an der Universität Regensburg durchgeführten Studie).

Das individuelle Schlafbedürfnis des Erwachsenen schwankt etwa zwischen 6 und 10 Stunden und folgt ungefähr einer Normalverteilung. Extreme treten bei Säuglingen auf, die bis zu 16 Stunden schlafen (über den Tag verteilt), und bei alten Menschen, deren Schlafbedürfnis geringer ist („senile Bettflucht“). Nach Meinung des Schlafforschers Peretz Lavie ist von einem schlafgesunden Menschen auszugehen, wenn dieser sich bei einer täglichen Schlafdauer von 4 bis 12 Stunden wohl fühlt.

0

Was möchtest Du wissen?