Was kann man gegen Liebeskummer tun?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ablenkung, Ablenkung, Ablenkung. Mit Freunden treffen und reden, Sport machen, das setzt Glückshormone frei.

Eine hat den Tipp gegeben sich zu betrinken...Auf Alkohol auf jeden Fall verzichten, denn dann wird man nur sentimental und stellt dummes Zeug an.

ja ich weiß Alkohol ist für sowas nie eine Lösung.

2
@jacky9475

In dem Fall sogar kontraproduktiv! Du weißt gar nicht, wie oft ich nach einer Flasche Wein Unfug gebaut habe und Sachen geschrieben habe, die ich am nächsten Tag bereut habe.

1
@Vodooo

dann lass das lieber,wenn du Liebeskummer hast dich mit Alk zu betrinken. :)

0

Hallo jacky9475,

es tut mir leid, dass Du Dich im Moment so ausweglos fühlst! Ja, Liebeskummer kann sehr, sehr schmerzhaft sein. Und dennoch: Es bleibt nicht für immer so schlimm wie es gerade ist! Du kannst es Dir nur jetzt noch nicht vorstellen. Du brauchst vor allem dringend jemand, mit dem Du über Deine Empfindungen sprechen kannst. Sollten weder Deine Eltern noch irgend jemand aus Deinem Freundes- oder Bekanntenkreis dafür infrage kommen, kannst Du Dich auch an eine der folgenden Stellen wenden:

- Notfall-Seelsorge: Telefon-Hotline (kostenfrei, 24 h), auch Auskunft über lokale Hilfsdienste:

0800 - 111 0 111

0800 - 111 0 222

0800 - 111 0 333 (für Kinder / Jugendliche)

Email: unter www.telefonseelsorge.de

Die Mitarbeiter der Telefonseelsorge hören Dir gut zu, nehmen an Deinen Problemen Anteil und können Dich bei Bedarf auch an entsprechende Einrichtungen verweisen. Du kannst Dich hier zu jeder Tages- und Nachtzeit anonym beraten lassen.

- Hotline, bei der Du Dich über die zur Verfügung stehenden Anlaufstellen informieren kannst: 0800 – 3344533, Sprechzeiten : Mo, Die, Do: 13.00-17.00 Uhr, Mi, Fr: 08.30-12.30 Uhr. 

Auch wenn Dir in Deiner jetzigen Situation nicht danach ist und Du Dich schwach und kraftlos fühlst: Tue etwas, um Dich abzulenken und werde aktiv! Das mag Dir besonders am Anfang sehr schwerfallen, doch im Laufe der Zeit wirst Du merken, dass es funktioniert. Dich in Dein Schneckenhaus zurückzuziehen kann am Anfang vielleicht ganz hilfreich sein, doch sollte es nicht zur Gewohnheit werden. Versuche, Neues zu erleben und triff Dich mit Bekannten und Freunden. Das bringt Dich auf andere Gedanken und mildert den Schmerz ab.

Und vor allem bringt es Deinem Herzen Erleichterung, wenn Du mit jemandem, zu dem Du Vertrauen hast, über Deine Gefühle sprichst. Wenn man am Boden ist, dann braucht man einfach jemanden, bei dem man sich so richtig ausheulen kann. Wenn man dann merkt, dass der andere mit einem mitfühlt und einen ernst nimmt, ist alles schon nicht mehr ganz so schlimm.

Zum Schluss möchte ich noch auf einen Aspekt hinweisen, der von vielen, die in ernsten Schwierigkeiten sind, heutzutage übersehen wird. Ich weiß ja nicht, ob Du an Gott glaubst. Doch falls ja, denkst Du nicht, dass er Deine Gefühle versteht und Dir gern helfen möchte? Ich bin einmal auf einen Text in der Bibel gestoßen, der mir sehr zu Herzen gegangen ist. Er lautet: "Er [Gott] heilt die Menschen, die innerlich zerbrochen sind, und verbindet ihre Wunden" (Psalm 147:3, Hoffnung für alle).

Fühlst Du Dich nicht gerade so, wie hier beschrieben, "innerlich zerbrochen" und voll emotionaler "Wunden"? Wäre es nicht schön, von Gott Erleichterung zu bekommen? Du kannst ihm alles sagen, was Dich bewegt, denn in den Psalmen steht: "Vertraut auf ihn zu allen Zeiten. Vor ihm schüttet euer Herz aus. Gott ist uns eine Zuflucht" (Psalm 62:8). Ja, Du kannst zu Gott so reden, wie zu einem guten Freund und Du kannst sicher sein, dass er Dich hört!

Ich hoffe, dass es Dir mit Hilfe anderer gelingt, Deinen Liebeskummer allmählich in den Griff zu bekommen! Habe Geduld und denke vor allem daran: Die schlimmen Gefühle, die Du im Moment hast, bleiben nicht für immer so stark! Der Schmerz lässt irgendwann nach und die Freude kehrt allmählich wieder in Dein Herz zurück. Alles Gute und viel Kraft!

LG Philipp

Haii ich weiss genau wie du dich fühlst, mein Freund hat auch vor kurzem mit mir Schluss gemacht. Ich besuche einen coach und es geht mir viel besser dadurch. Er hilft auch bei ex zurück Strategien. Ich wollte aber ihn einfach vergessen und meinen Coach ist super.

Was möchtest Du wissen?