Was kann man gegen frische NARBEN tun?

4 Antworten

Ich habe mit selbstgemachtem Johannisöl auf Leinölbasis erfolgreich die Brandnarben meiner Tochter behandelt. Wobei die nur bedingt mit Windpockennarben vergleichbar sind. Ich denke aber, kalt gepresstes Bio-Leinöl, also ohne Pestizidrückstände, sollte die Narben schnell abheilen lassen, morgens und zur Nacht jeweils eincremen damit.

Ich rede jetzt von Narben die im Rahmen bleiben Keine Vollständige Rückratrichtung. Also Normale narben wie vom Blindarm oder kleine Brüche. Also oft bleiben Narben lange vorhanden mehrere Jahre bis zum ganzen Leben. Aber man kann es soweit unterstützen sodass sie unauffälliger werden oder erst garnicht auffallen. Salben Wie Contractubex comp. helfen Solltest aber checken ob du nicht ärlergisch bist. oder Olivenöl einreiben etwa 3 Minuten wirken lassen und dann abwaschen um die Haut elastisch zu halten. Wenn du ätherische Öle benutzt wie Jojoba Öl oder Teebaumöl klappt das noch besser. Ringelblumensalbe kann auch helfen. Das Hilft garantiert aber nicht das die Narbe ganz verschwindet. Aber es hilft gut. Meine Blinddarmnarbe sah am Anfang nicht gut aus aber durch die Öle und Salben sieht man sie zwar im Licht sicht aber nicht entstellend aus oder so schlimm wie am anfang

Wenn sie nicht zu tief sind gehen sie irgendwann evtl. wieder weg, Gesichtsmassagen sind vorteilhaft um das darunterliegende verklebte Gewebe geschmeidig zu machen...

MfG und teu teu teu das du es in den Griff bekommst...

Was möchtest Du wissen?