Was kann man gegen Flashbacks machen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich persönlich glaube auch nicht, dass man dies einfach vergessen kann, doch man kann lernen damit umzugehen. Da hilft nur eine Psychotherapie bzw. Traumatherapie oder Psychoanalyse.

Du brauchst ganz dringend einen Psychologen der das Geschehene mit dir aufarbeitet.

mir hat dein stationärer aufenthalt sehr geholfen.. ansonsten einfach mal skills googlen..

Panikattacken aus Angst vor dem Tod

Meine beste Freundin hat eine große Angst vor dem Tod. Die Tatsache, dass ihr Herz eines Tages aufhören wird zu schlagen, sie unter der Erde liegen und irgendwann vergessen worden sein wird, dass ihr Leben mit den Menschen die sie jeden Tag sieht irgendwann vorbei sein wird und auch das ihrer Eltern macht ihr einfach eine wahsninnige Angst, so sehr, dass sie regelmäßig Panikattacken bekommt. Zu einer Therapeutin geht sie schon, doch wie kann ICH ihr helfen, sie unterstützen?

...zur Frage

Bin ich sexuell missbraucht worden wenn ...?

Ich total alkoholisiert sex mit jemanden habe, mit dem ich es im nüchternen Zustand nie gehabt hätte. Und ich mit jemanden aggressiven, sex habe der mich zum sex überredet und ich mich nicht wehre weil ich Angst habe das er gewalttätig wird?
Zumindest fühle ich mich deswegen missbraucht und bin seitdem sehr depressiv, Nur hätte wohl fast jeder gesagt das ich selber schuld sei

...zur Frage

Ich habe Angst, sexuell missbraucht zu werden

Meine Freundin wurde vor einem halben Jahr sexuell missbraucht und danach umgebracht. Ich konnte das nicht verkraften und habe mich geritzt. Ich habe mich meiner Mutter anvertraut und ich bin zu einem Psychologen gegangen. Dummerweise hat ein Klassenkamerad die ritznarben gesehen und plötzlich waren alle gegen mich sogar meine Freundinnen. Die dachten alle ich wäre "Aufmerksamkeitsgeil" und haben mich total fertig gemacht. Das wurde so schlimm dass ich mich versucht habe umzubringen. Nicht mal das hat geklappt und mit dem psychologen kann ich nicht drüber reden, weil ich Angst vor einer Therapie habe. Ich habe Angst dass ich auch sexuell missbraucht und dann umgebracht werde. Ich traue mich nicht mehr alleine irgendwo hinzugehen. Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich weiß nicht wie mein Psychologe darauf reagiert, deswegen trau ich mich nicht, ihm das zu sagen (ich hatte schon immer Probleme damit mich anderen anzuvertrauen) was soll ich jetzt machen? Ich weiß echt nicht mehr weiter.

...zur Frage

Flashbacks durch Trigger ausgelöst - Wie kann ich meinen Freund unterstützen?

Ich muss gleich vorweg sagen, dass es mir sehr schwer fällt diese Frage zu stellen. Ich habe schon mehrmals neu angefangen und irgendwie schäme ich mich dafür. Ich bin überfordert mit der Situation. Ich versuche es kurz zu halten, aber möglichst alles wichtige zu nennen ohne zu viel zu sagen, weil ich Angst habe er könnte das hier zufällig lesen.

Mein Freund hat seit einigen Tagen Flashbacks aus seiner Kindheit. Er wurde in jungen Jahren regelmäßig von seinem Vater missbraucht. Wir sprachen nur einmal richtig darüber, weil er es jahrelang verdrängt hatte und er sich erst seit ungefähr einem Jahr erinnern kann. Ich musste ihm versprechen ihn danach nie wieder darauf anzusprechen, weil er sich so sehr schämt und nicht darüber nachdenken will.

Dazu muss ich sagen, dass er sehr abgestumpft ist was Gewalt angeht. Wahrscheinlich auch aufgrund seiner Kindheit, die allgemein nicht viel positives beinhaltet. Nicht, dass man das falsch versteht - Er selbst ist nicht gewalttätig. Aber er reagiert entweder gar nicht, wenn er Gewalt, in Filmen als Beispiel, sieht oder erfreut sich daran. Er leidet an Depressionen, Sozialer Phobie und Angststörungen.

Ich schaue mit ihm öfter Filme dieser Art, weil ich solche ebenfalls gern gucke, das war nie etwas besonderes. Er hat immer wie oben beschrieben reagiert, auch wenn es am Rande in den Filmen um Missbrauch ging. Bis vor ein paar Tagen.

Ich möchte den Namen des Films ungern nennen, aber der Themenschwerpunkt liegt auf dem sexuellen Missbrauch eines Jungen der von seinem Leben erzählt. In diesem Film kamen auch eindeutige Szenen vor, die bei mir selbst ebenfalls ein ungutes Gefühl auslösten. Ich brach irgendwann den Film ab, weil ich schon merkte, dass etwas los war.

Mein Freund ist seitdem sehr still und hat mir die Schuld daran gegeben, dass er jetzt ständig an seine Kindheit denken muss und Flashbacks bekommt. Weil ich den Film vorgeschlagen hatte. Er kann nicht schlafen seitdem. Und ich fühle mich hilflos und schuldig, weil ich nicht weiß was ich mir dabei gedacht habe. Es war nicht meine Absicht ihm zu schaden...Ich habe geglaubt, dass ihn sowas genauso wenig belastet wie andere Filme.

Ich würde ihm gerne helfen, aber er sagt ich kann ihm nicht helfen. Ich weiß nicht wie ich mich jetzt verhalten soll.

...zur Frage

Ist Missbrauch die Ursache?

Meine Kinder 20 und 15 Jahre haben beide eine Psychose kann es sein das ein sexueller Missbrauch in der Kindheit so etwas auslöst ???? beide haben letztes Jahr gesagt ihr Großvater hätte sie sexuell missbraucht mein Mann möchte davon nix hören da es sich ja um seinen Vater handelt, wir wohnen direkt neben den Großeltern und mein Mann geht dort regelmäsig mit den Kindern zum Essen rüber und mann begegnet sich ständig auf dem Hof und die Oma überhäuft die Kinder mit Gescheken ich habe den Kontakt eingestellt jetzt gibt es aber immer Stress deswegen mit meinenm Mann weil ich nicht möchte das die Kinder ständig da rüber gehen um sie nicht noch mehr zu verwirren ich verstehe meinen Mann aber auch nicht ,das ihm das heile Familienbild wichtiger ist ala die Gesundheit seiner Kinder das ist für mich ein unerträglicher Zustand (Glaube ich werde auch noch verrückt )

...zur Frage

Sexuelle Belästigung, sexueller Missbrauch, Vergewaltigung - hab ich in meiner Vergangenheit etwas verdrängt?

Kann das sein, dass ich in meiner Vergangenheit irgendwann mal was verdrängt hab? Weil von jetzt auf gleich hab ich plötzlich Angst, sexuell belästigt, missbraucht und vergewaltigt zu werden und über Vergewaltigung rede ich nicht gerne. Ich hab eben plötzlich Szenen vor meinem geistigen Auge gesehen, wie ich sexuell belästigt, missbraucht und vergewaltigt werde.

Ich will jetzt auch nicht mehr drüber reden. Meine Frage ist nur, kann es vielleicht sein, dass ich in meiner Vergangenheit etwas verdrängt hab? Woher kommt plötzlich diese Angst?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?