Was kann man gegen eine erkältete Stimme tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn damit eine leichte Heiserkeit o.ä. gemeint ist, rate ich zu Folgendem:

-Den Hals von außen warmhalten (Schal, Tuch)

-Den Hals innen wärmen (Salbeitee, Kamille (aber reine Kamille trocknet aus), Apotheke kann da helfen)

-Den Hals innen feucht halten (Emser Salz Pastillen ohne Menthol!, trinken, gurgeln mit Salz)

-Nicht flüstern, denn das schadet der Stimme, da es die Stimmbänder anstrengt- entweder normal sprechen oder gar nicht

-Nicht zuviel räuspern, da es die Stimmbänder ebenso anstrengt; lieber schlucken, trinken

-Pflanzliche Mittel, um den Schleim aus Bronchen und Halsbereich zu bekommen und evtl. was homöopath. gegen die Heiserkeit

-Evtl. könnte ein Quarkwickel helfen, der an sich bei Entzündungen prima wirkt (Quark messerrückendick auf ein Tuch und mit dem Quark an / um den Hals legen bis der Quark trocken ist , was min. 2-3h dauert)

Alles Gute!

Die belegte Stimme verschwindet, wenn die anderen Symptome einer Erkältung auch weggehen. Deswegen würde ich alles tun, um schnell gesund zu werden. Also schon dich und schlafe dich aus...da erholt sich der Körper einfach am Besten. Nach dem Aufwachen und als Start in den Tag hilft inhalieren, damit der Kopf und die Nase frei wird. Es gibt in der Apotheke ein Inhalat von Babix mit ätherischen Ölen, das hilft super. Und beim Salbeitee kann ich spottdrossel nur zustimmen. Der wird deinem Hals und der Stimme gut tun und hat außerdem noch eine antibakterielle Wirkung gegen die Erkältung http://www.gesuendernet.de/service-und-wissen/was-ist/item/1288-die-heilpflanze-salbei.htmll). Gute Besserung!

die Erkältung auskurieren, dazu geht auch Zitronenwasser und zwar heiss u.a.

Bonbons und Suppe essen

Was möchtest Du wissen?