Was kann man gegen ein Vollegefühl machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich glaube eher, Du hast total Hunger. Von so wenig kann kein Mensch satt sein!

Hast Du eine Essstörung? Hört sich fast so an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von veraeva12
22.03.2012, 21:28

ja, hört sich so an.

aber vlt. auch nicht......das weiss nur die kalwass!

0
Gegen Blähungen und Völlegefühl: 1 gehäufter Teelöffel Heilerde für den inneren Gebrauch (Apotheke, Reformhaus) wird in 1/8 Liter Wasser verrührt und zügig getrunken. Die Heilerde bildet in Magen und Darm eine riesige Oberfläche, und die saugt Fette, Gifte und andere Schadstoffe auf und führt sie über den Darm ab.
Es tut aber auch immer Wärme gut: Eine mit warmem Wasser gefüllte Gummiwärmflasche oder ein im Backrohr erhitztes Kirschkern-Kissen aus dem Reformhaus oder einen im Wasserdampf erhitzten Heublumensack (Apotheke) auflegen.
Sehr oft kommt es bei kühlem Wetter - speziell in Zusammenhang mit Streß - zu einer Magenschleimhautentzündung, auch Gastritis genannt. Dagegen hilft die Kamillen-Rollkur. Rollkuren kennt man ja auch mit synthetischen Medikamenten. Bei einer Magenschleimhaut-Entzündung beruhigen sich die Magenschleimhäute sehr gut mit einer Kamillen-Rollkur:1 gehäufter Eßlöffel große Kamillenblüten (Apotheke, Reformhaus) wird mit 1 Liter kochendem Wasser übergossen, 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Dann den lauwarmen Tee ungesüßt zügig trinken. Danach jeweils 4 Minuten auf den Bauch, auf die linke Seite, auf den Rücken und schließlich auf die rechte Seite legen. Auf diese Weise können die Wirkstoffe der Kamille - überwiegend ätherische Öle - alle Schleimhäute des Magens benetzen, können dabei die Entzündung hemmen.
In leichten Fällen von Gastritis verordnen britische Ärzte den Patienten jeden Tag 2 Bananen. Der Bananenbrei bildet auf der gereizten Magenschleimhaut eine schützende Schicht.
Wenn nach dem Essen leichte Magenbeschwerden auftreten, helfen oft zwei ganz einfache Hausmittel: Trinken Sie eine Tasse sehr warmes Wasser langsam in kleinen Schlucken. Und legen Sie auch da wieder eine mit sehr warmem Wasser gefüllte Gummi-Wärmflasche auf den Bauch.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melone15xD
22.03.2012, 21:29

Ich habe leider keine Wärmflasche und leider auch keine heilerde und komme vor nächster Woche nicht weg zum einkaufen mehr.

Kühles Wetter ist gut, bei mir hat es so schon um die 30 grad plus in der sonne.

0

ja, gescheit essen, nicht alles in sich reinstopfen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?