Was kann man gegen die Schmerzen einer Rippenfellentzündung machen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Rippenfellentzündung**. Zusätzlich zu den Schmerzmedikamenten und Antibiotika kann man sich 2xtäglich heiße Ölauflagen machen lassen. Dazu erhitzen man drei Esslöffel Öl in einem Topf und taucht einen Lappen hinein. anschliessen wird der Lappen gut ausgedrückt und auf die Brust gelegt.Darüber wird dann noch ein Zwischentuch und abschließend ein Wolltuch gewickelt.

Eine rasche Linderung bringt auch die Schweineschmalz-Kur. Dazu wird die Brust gut mit Schweineschmalz eingerieben und etwas Kampfer darüber gestreut. Nun kommt ein Zwischentuch auf die Brust und abschließend wird ein Wolltuch fest herum gewickelt. Anstatt Schweineschmalz können Sie natürlich auch Quark nehmen. Rühren Sie den Quark mit etwas Wasser an und geben Sie die Paste dann fingerdick auf die Haut. Auch hier wird wieder mit einem trockenen Tuch abgedeckt, anschließend ein Wolltuch herum gewickelt. Erneuern Sie den Umschlag immer dann, wenn der Quark trocken geworden ist.

Wie bei allen Lungen- und Bronchialerkrankungen sind auch bei der Rippenfellentzündung Atemübungen sehr wichtig.. Am besten sollten diese Übungen an der frischen Luft durchgeführt werden. Die Übungen sind sehr einfach. Stellen Sie sich dazu aufrecht hin und heben Sie beide Arme langsam an. Während Sie die Arme anheben, atmen Sie tief ein. Dadurch gelangt die frische Luft bis in die kleinsten Winkel der Lunge. Beim Ausatmen lassen Sie nun die Arme wieder langsam herunterschwingen und beugen außerdem Ihren Oberkörper weit nach vorn. Dadurch pressen Sie auch noch den letzten Rest Luft aus der Lunge und machen Platz für den nächsten Frischluftzug. Diese einfache Übung sollten Sie mehrmals täglich für etwa zehn Minuten durchführen.

http://www.provital-online.de/onlinemagazin/presse/luft2.htm

elenore 05.04.2012, 13:49

Dankeschön für das goldene Sternchen, habe mich echt gefreut!

0

Das dauert ein bisschen - da musst du mit Geduld durch - und da ist es dann schon gut - dass es Schmerzmittel gibt !

Die würde ich dann auch vorübergehend nehmen - um den Zustand zu ertragen !

Schmerzmittel nehmen.Und gegen die Entzündung ein Antibiotikum

ab zum Arzt, der verschreibt Antibiotika....Hausmittel helfen nicht

evilili 17.03.2012, 22:38

Aber Antibiotika helfen nicht gegen Schmerzen.

0

Da eine Rippenfellentzündung sehr schmerzhaft ist, soll man sich unbedingt an die Medikamente halten, die der Arzt hierfür verordnet, denn nur er weiß genau was in deinem Fall wirklich schmerzlindern ist.

Als ich eine Rippenfellentzündung hatte, habe ich nix gegen die Schmerzen bekommen. Ich habe so gut es ging nur gelegen.

Was möchtest Du wissen?