Was kann man gegen die Psyche tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo JKuntz,

Das bedeutet, daß Du an Orten, wo Du bereits Schwindelanfälle hattest, die wieder bekommst, aber diesmal aus einer Angsattacke heraus?

Versuch es mit einem Therapeuten, der Dir Verhaltensweisen näher bringt, mit Angsattacken umzugehen.

Ich habe mal gelernt, daß Angstattacken wie eine Rinne sind (bildlich natürlich) und sobald man es zuläßt und wieder Wasser durchlaufen läßt, sind die Ängste wieder voll vorhanden.

Dh für Dich, Du mußt Vertrauen zu Dir selber bekommen, daß die Schwindelanfälle vorbei sind. Vllt. gehst Du mit einem Freund an diese Orte und bittest Ihn, dabei zu bleiben? Vllt. nimmst Du Dir einen festen Tag vor, auf den Du Dich vorbereitest und dann an den Orten "übst".

Du schaffst das - alles was jetzt kommt ist nur in Deinem Kopf und kann wegtrainiert werden.

Viel Erfolg,

Mo

wäre jetzt wichtig gewesen, dass du hier mitteilst, für was die medikamente sind, die bei dir eine erhebliche besserung bewirkt haben...

Was möchtest Du wissen?