Was kann man gegen die Entzugsbeschwerden bei Nikotinentzug tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Viel Bewegung an der frischen Luft, am besten mehrmals täglich, nach etwa 1 Woche Abstinenz hat er das Schlimmste überstanden...

Also wenn er jetzt schon 3 Tage geschafft hat, soll er bloß kein Nikotinplaster oder soetwas nehmen, dann bekommt der Körper ja wieder seinen Suchtstoff. Er soll es tapfer durchstehen...das gröbste hat er schon geschafft. Das wird jeden Tag besser! DURCHHALTEN!!!! Er soll sich ablenken, was unternehmen...Sport ist auch sehr gut!!!! DEr körperliche Entug dauert nicht lang 24-72h je nachdem wie stark er geraucht hat.

Nikotinkaugummi kauen.

er muss alles über sich ergehen lassen, ist auch was suchtexperten empfehlen, ist zwar die härteste, aber auch die erfolgreichste methode...

Also Übelkeit und Schwindel habe ich noch nie gehört. Ich habe selber schon mal aufgehört zu rauchen.

keine ahnung bin noch zu jung auch wen in mein profil was anderes steht :P

Sinko7070 25.08.2012, 14:20

ich weiß das dass kein hilfreiche antwort war sooooorry ;'(

0

Was möchtest Du wissen?