Was kann man gegen die Diskriminierung von blonden Frauen in den Medien unternehmen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auf die nicht vorhandene Glaubwürdigkeit dieser Medien hinweisen und das Vorurteil gegen die Nachbeter umdrehen: "Du glaubst XYZ (zB dem Elektrolügner) und wirfst mir Dummheit vor? Such mal bei Dir selbst".

da wirst du nicht viel machen können und wird immer so bleiben ,genauso wie die rothaarigen auch diskriminiert werden und es heißt --hatte dein papa einen rostigen nagel ?,oder das rote falsch sind und mit dem teufel im bunde stehen ,-und so weiter ,das fand ich schon immer blöd . es wird nichts ändern wenn wir uns aufregen ,weder die ostfriesen -schotten-blonden-roten und ..... werden in frieden gelassen ,sondern werden sie weiter als zielscheibe für witze und sex ,dummheit,geiz und was nicht alles benutzt . ich finde es gut ,das sich mal jemand gedanken drüber macht und es anders sieht ,aber ändert nichts daran und wir weiterhin so bleiben ,leider. ich hoffe es hilft dir und viel glück.

Elbenfrau 19.10.2012, 21:44

Ich denke das ist der Fehler. Das man denkt dass man nichts dagegen machen kann. Beliebt sind die Mobbingopfer die schweigen und alles mit sich machen lassen. Blonde und Rothaarige sollten sich massiv zur Wehr setzen. Ansonsten ist man immer so politisch korrekt aber bei uns glauben die Leute sie könnten sich alles erlauben. Blonde und Rothaarige zeigt es den Brownies und Blackies. (Für die ganz Schlauen damit sind die Haarfarben gemeint)

0

gute Frage.

Geht nur - falls wir Anwälte finden würden - die das unterstützen.

Also falls es mal ganz schlimm ist und Du hast gerade keine Lust auf Lachzwang - kannste mal in so einer Witzerunde - falls du dort neu bist - sagen:

"Ich bin übrigens eine blonde Jüdin" ...... Dann darfst endlich Du mal lachen wie die sofort das Lachen aufhören

So lange wie es Frauen gibt, die das Spiel mit sich machen lassen (so wie zum beispiel die berühmt gewordene Katze), hast du da denke ich eher schlechte karten...

sasaluna 19.10.2012, 21:13

stimmt ,die hat mit ihrer unnatürlichen blond färbung richtig geld gemacht und verona pot mit ihrer naivität und hat sich damit zur schau gestellt ,also selber schuld und nicht dumm ,denn ihnen gehts besser als uns und hat auch was für sich :)

0
Jesuslovesyou 19.10.2012, 21:18
@sasaluna

Ja, schon aber diese Frauen sind doch ein stück weit mit schuld daran, dass Frauen immernoch als das dummchen abgestempelt werden, die nicht mehr drauf haben, als ihre Oberweite zu zeigen. Das schlimmste find ich aber, wenn sich junge mädchen sowas zum Vorbild nehmen....

0

Was hast du denn für Probleme?

Was für Nachteile haben Blondinen denn? Blond gilt noch immer als eines der Schönheitsideal ... man kann auch in jedem bisschen Humor etwas negatives sehen oder aus allem nur das schlechte filtern.

Such dir mal echte Probleme!

Elbenfrau 19.10.2012, 21:34

Typische Antwort wenn man nicht selber betroffen ist. Jemandem wegen der Haarfarbe zu verspotten ist also lustig? Aha. Traurige Welt...

0
EFTEprod 20.10.2012, 09:37
@Elbenfrau

Sorry, aber was für einen Müll erzählst du eigentlich?

Wer und wann verspottet denn alle Blondinen öffentlich?

Wenn du mal richtige Beleidigungen gehört hast, die Dich psychisch fertig machten, dann komm heulen, aber nicht wenn du dir aus Witzen nur das schlechte ziehst- das positive löscht und den Papierkorb leerst!

Danke

0

or mann, seit wann lässt man sich als selbstbewusster mensch von sowas ärgern? als blonde frau würde ich nur lachen über solche neidischen, möchtegernlustigen dunkelhaarigen. :D Und jetzt geh dich erfreuen an den schönen dingen im leben, anstatt dich über dumme menschen zu ärgern XD

Uelmo hör auf dich blöd zu stellen. Du nennst mich Barbie und das soll keine Beleidigung sein? Ich habe eine ganz normale Frage gestellt und du hast mit der Beleidigung angefangen. Aber wenn ich davon rede du sollst an deinen Autos rumschrauben fühlst du dich tief getroffen und siehst deine ganze Berufsgruppe gleich abgewertet. Das zeigt wohl wer hier die Mimose ist. Und wenn ich sage ich hab studiert bilde ich mir gleich was ein. lol Das habe ich gesagt weil du mit der blöden Aussage vom reichen Mann dahergekommen bist. Es ist so typisch für solche Leute. Blonde Frauen immer angreifen aber selber die weinerlichsten Mimosen sein.

EFTEprod 20.10.2012, 09:49

1) Die erste Beleidigung ging von dir aus

2) Google die Definition einer Beleidigung

3) Sagte er nicht das du ihn beleidigt hast... lesen muss gelernt sein

4) Du, du heulst wegen einer Haarfarbe

5) Stimmt, nur weil man studiert hat... hat man es auch erfolgreich abgeschlossen... und dann verdient man automatisch später ganz viel Geld facepalm

6) Bist du Blond (und wenn du den nicht verstehst tut es mir Leid)? Er hat dich nicht einmal aufgrund deiner Haarfarbe beleidigt, du glaubst echt das die Haarfarbe an allem Schuld ist oder? Wenn ein Jude überfahren wird rennst du bestimmt auch auf die Straße und schreist: "Schei... Rassistenschwein, überfährst du Menschen nur weil sie Juden sind."

0
Elbenfrau 20.10.2012, 14:27
@EFTEprod

Ja klar die erste Beleidigung ging von mir aus. lol Ich stelle eine ganz normale Frage und er kommt mit Barbie daher und wenn er dann eine Retourkutsche bekommt spielt er die Mimose. Du bist auch so ein typisches Beispiel von einer Person die komplett von den Medien gehirngewaschen wurde und meint es ist in Ordung Menschen aufgrund ihrer Haarfarbe zu diskriminieren. Das du blond als Synonym für Blödheit verwendest und andere versuchst damit zu beleidigen spricht Bände. Wenn so Leute wie ihr dann mal kritisiert werdet flippt ihr total aus. Ich hab studiert. Das hab ich nur erwähnt weil er mit dem blöden Spruch mit dem reichen Mann dahergekommen ist aber ihr bekommt deswegen gleich Komplexe und meint man hält sich für etwas besseres. Für was besseres halten die Personen sich die andere immer wegen der blonden Haarfarbe runtermachen und sich selber aufgrund ihres dunklen Schopfes beweihräuchern. Hab ich oft genug erlebt. Wenn man dann anfängt sich zu wehren flippt ihr aus. Sehr verräterisch und typisch.

0
EFTEprod 20.10.2012, 19:52
@Elbenfrau

1) Barbie ist eine Beleidigung? Wie ich schon sagte, man kann in allem das schlechte sehen und den Humor im Keller lassen, aber ob man so dann auch wirklich glücklich leben kann ...?

2) Welche Medien meinst du denn? Die Nachrichten die ich gucke(?), die Zeitung(?) die lese, ...?

3) Nein ich bin nicht der Meinung anderen Menschen zu diskriminieren sei Ok, egal aus welchem Grund.

4) Trifft auf erstens zu, ich nehme Blond nicht als Synonym für "Blödheit"... wenn du wüsstest welche Haarfarbe in meinem Ausweis steht ... würdest du einen so gequälten Müll nicht sagen.

5) Ich flippe nicht aus probiere lediglich meine Meinung und Sicht zu diesem Thema mit sprachlichen Stilmittel in Form von Schrift wiederzugeben.

6) Ich habe nie behauptet das du behauptest dich aufgrund deines Studiums für etwas besseres zu halten ...

Ich fasse zusammen: Ich habe dunkle Haare, Komplexe, bin ein Rassist, ... <-- Willst du nicht lieber Psychologin werden?

0

Was möchtest Du wissen?