Was kann man gegen Depression tun außer sich einen Psychologen suchen?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Begebe Dich viel unter Freunde und rede mit ihnen. Lenke Dich mit fröhlicher Musik, einem guten Buch oder einem guten, fröhlichen Film ab. Schreibe all Deinen Kummer auf und lese Dir das Geschriebene jeden Tag neu durch und ergänze Deine Sorgen auf dem Papier! Betäube Deine Gedanken NICHT mit irgendwelchen Mitteln!! Mache Dir keine großen Gedanken um Geschehenes, sondern befasse Dich mit dem Leben heute und morgen...!:-)

Viel Erfolg und herzliche Grüße, Gerd

Also ich hatte auch keine Lust mehr mich Antidepressiva vollzupumpen. Meine Heilpraktikerin hat mir dann den Tipp gegeben mit dem 5-HTP (https://goo.gl/Q4mLfP), das ist in Amerika sehr bekannt und beliebt und hebt auf ganz natürliche Weise den Serotoninspiegel.

Bei 5HTP handelt es sich um eine Vorstufe von Serotonin, das belastet den Körper viel weniger als diese reine Chemie und ist genauso wirkungsvoll.

Ich weiß nicht, warum es in Deutschland so wenig bekannt und verbreitet ist.Mir hilft es wirklich sehr gut, kann ich sehr empfehlen.


Auf jeden Fall solltest du - zusätzlich zu anderen sicher auch guten Ratschlägen - zum Hausarzt bzw. Psychologen gehen. Vielleicht ist es am besten, zuerst mit Vertrauenspersonen zu reden - oder mit der www.telefonseelsorge.de. Die bietet auch Internetberatung an. Aber bei Depressionen ist auf jeden Fall professionelle Hilfe erforderlich. Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?