was kann man gegen den Betrug von Vodafon tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schriftlich mit Fristsetzung die Rücküberweisung einfordern.

Verbraucherschutz und ggf Rechtsanwalt einschalten. Vorher reagieren die nach solch einer Aussage nicht mehr. Leider wachen die meisten dann erst auf und lassen den Vorfall intern an höherer Stelle prüfen. Lg

Die Drohung einen Anwalt einzuschalten hat bei mir geholfen. (Angeblich hätten wir einen Vertrag abgeschlossen dessen Leistung wir nie nutzen konnten)

Ist sowieso ne Drecksfirma. Habe mir von denen nen Handy gekauft und beim ersten leichten Fall aus ca 20 cm Höhe hats gleich den Bildschirm in 100 Teile zerrissen.

In der selben Woche zum (Vodafone-)Händler und was war?

Hätte ich ne monatliche 5 € Versicherung abgeschlossen würde ich Das ersetzt kriegen -.-

Zeigt doch wie die an ihr Geld rankommen

vakat 22.08.2012, 20:09

Der nicht nutzbare Vertrag war vermutlich einer der Provisions-Fake-Verträge, die die Mitarbeiter nach Kenntnisnahme deiner persönlichen Daten hinter deinem Rücken abgeschlossen haben, um sich damit noch weitere Provisionen zuzuschaufeln. Das Problem kennt man aber auch von anderen Providern...

Armes Deutschland!

0
KuroNoKitsune 23.08.2012, 17:51
@vakat

War aber ganz gut, habe ne ordentliche Rückzahlung bekommen

0

daher soll man regelmäßig seine Kontoauszüge prüfen! Dann wäre Dir das schon vor 8 Monaten aufgefallen.

scheinbar ist denen aufgegangen, daß du gekündigt hast.

das beweist ja die rückzahlung.

fordere schriftlich per einschreiben, mit hinweis auf o.g. die restzahlung, da ja keine leistung erbracht wurde, es somit betrug ist.

droh schon mal mit der einschaltung eines anwalts.

im betrugsfall kann man auch noch länger lastschriften zurückgehen lassen.

und wer nicht wenigstens monatlich die kontoauszüge prüft, dem gehört der telefonhörer um die ohren gehauen - das meine ich ernst.

Gehe zum Anwalt. Nur der kann dir dann helfen

Was möchtest Du wissen?