Was kann man gegen das Vergessen von Sprachen tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Problem liegt wohl in deiner Lerntechnik begründet.

Was nur eine Woche lang gelernt wird, das vergisst man ebenso schnell auch wieder. Kurzzeitiges, intensives Lernen ist eher kontraproduktiv.

Gerade bei Sprachen ist es wichtig, sich das Gelernte immer wieder in Erinnerung zu rufen. Ob man das nun mit Karteikarten-Apps wie Semper macht oder Medien in der jeweiligen Sprache konsumiert, sei jedem selbst überlassen. Entscheidend ist, dass man das Wissen immer und immer wieder abruft.

Für den Anfang solltest du dein Intensivtraining durch ein tägliches Training von 15-20 Minuten ersetzen. Das sollte schon einen großen unterschied machen.

Ich für meinen Teil halte meine Englischkenntnisse dadurch in Schuss, dass ich englische Bücher, Videos, Spiele, Filme etc. im Original konsumiere und nicht in der lokalisierten Version. 

Auch bewege ich mich oft in Englischsprachigen Foren, so dass ich nicht nur das passive Verstehen, sondern auch die aktive Anwendung der Sprache, also Wortwahl und Satzbau erhalte bzw. ausbaue.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich halte mein Französisch frisch, indem ich mich so ca. 1x/Woche ne Stunde oder zwei dazu zwinge, französisch zu denken. Braucht ne Weile, weil das Hirn ja deutsch denken will, aber solange ich meine Gedanken dann immer in Französisch umformuliere klappt es i-wann...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch dir gewisse Sachen zu merken, indem du sie auf gewisse Sachen beziehst... so ist es viel einfacher(Eselsbrücken). Allgemein zum englischen... schau Sachen auf Englisch mit Untertitel das hilft die Sprache zu verbessern und deinen Wortschatz zu erweitern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für eine seltsame Schule besuchst du, dass du wochenlang kein Französisch brauchst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von InhumanTorture
18.01.2017, 22:19

Wir brauchen es schon während 3 Lektionen wöchentlich, aber dann gibts laufend neuen Stoff. Ausserdem ist der ungangssprachliche Wortschatz viel einfacher als der schriftliche. Und gewisse Grammatik kommt dabei gar nicht zum Einsatz. Gehe übrigens aufs Gymnasium

0

Die Sprache nicht kühl und trocken lagern, sondern regelmäßig benutzen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kenne ich, wie dumm es köimgt aber auch lernen wenn man nicht geprüft wird jeden tag win bisschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?