Was kann man gegen Chemtrails machen?

...komplette Frage anzeigen

30 Antworten

"Was kann man gegen Chemtrails machen?"

Nun, eine ganze Menge:

1. Aluhüte basteln,

2. in den Himalaya ziehen,

3. tibetanische Tieftonmeditation lernen,

4. selbst Chemie versprühen,

5. sich in die Hohlerde zurückziehen oder, noch einfacher,

6. sich an die Fakten halten. Dazu gehören aber ein wenig logisches Denken und sich mit den Naturwissenschaften, also Physik und Chemie, und der Technik beschäftigen.

Das ist naturgemäß für die bildungsferne Unterschicht sehr sehr schwierig, da verlässt man sich lieber auf das Geschwafel anderer schwachköpfiger Internetuser.

Seltsamerweise werden wir alle älter. Das aber kann nur funktionieren, wenn wir NICHT durch sog. Chemtrails vergiftet werden. Und eine logische Begründung, wie sich die Chemtrail-Versursacher selbst auf Dauer schützen, konnte auch noch nie jemand liefern.

7. Bleibt der Satz von Immanuel Kant: "Habe Mut, Dich Deines eigenen (!) Verstandes zu bedienen!"

Punkt 7 ist von Flacherdlern, Chemtrailern, etc. aber ein bischen viel verlangt...

4

Stimmt Geoengineering ist Tatsache! Jede Bachbegradigung ist ein Geoengineering.

Aber der Rest deines Geschwurfels ist Schrott, du schreibst von Chemtrails und kannst nicht einmal den Grund hierfür benennen sondern ergehst dich in Vermutungen.

Wenn es Chemtrails geben würde müssten in den Flugzeugen Tank und Sprühanlagen vorliegen. Diese müssen befüllt und gewartet werden. Das benötigt Personal und Transport und Lagereinrichtungen am Boden. Tausende von Menschen  (inkl. Piloten, Flugbegleiter, Wartungspersonal etc.) müssten eingeweiht sein und keiner leaken........Die Sprühubstanz muss irgendwo produziert und bezahlt werden und es gibt keine Hinweise darauf.....Seltsam.

Aber Chemtrails sind ja eine Tatsache, gell!

Ich glaube nicht, dass man uns damit vergiften will.

0
@Garmos8221

Warum dann der Aufwand und die Geheimnislage ohne das bisher ein Leck entstand? Das wäre ein Milliardenprojekt mit tausenden Beteiligten.

5
@Ursusmaritimus

Geongeineering ist ja kein Geheimnis. Viele Chemtrails Anhänger glauben aber, dass sie die Menschheit damit vergiften wollen um uns zu dezimieren.

0

Ich habe in meinem eigenen Garten Geoengineering gemacht...habe einen Stein umgedreht...darunter war ein Ant-Trail. True story.

7
@Fox1013b

@ Garmos

Du stellst wieder eine Behauptung (Bevölkerungsdezimierung) in den Raum ohne die geringste Beweisführung für diese Theorie. Kondensstreifen sind eine Realität, ihre Entstehung physikalisch/chemisch erklärbar, kein Thema. Jedoch sind deine Chemtrails bisher nur eine Behauptung ohne Inhalt.

8
@Garmos8221

Leidest du unter Gedächtnisstörungen? Das hast du doch vor 45 Minuten noch behauptet hier in den Kommentaren.

Kommt hiervon dein Geschwurbel, das würde manches erklären......

5

Es ist ziemlich sicher, dass du eine bloße Verschwörungstheorie bedienst. Die Dauer der Kondensstreifen ist vielmehr vom Wetter abhängig. Dazu gehört der Grad der Feuchtigkeit inj der Luft sowie die Temperatur der Atmospäre in Flughöhe. Weiterhin spielen Winde cveine Rolle. Eine Windscherung z.B. kann die Kondensstreifen verbreitern, oder sie vorzeitig auflösen.

Wenn du glaubst, dass die Regierung auf eine Vergiftung und Dezimierung der Bevölkerung aus iss, dann biste einfach nur paranoid drauf und solltest schleunigst mal einen Psychotherapeuten aufsuchen. Dabei wünsche ich dir raschen Erfolg.

Ja das ist schlimm. Habe gehört, jetzt gäbe es auch "Passengerspotting", voll fies. Die Flugzeuge werfen dann heimlich einige Passagier gezielt so ab, dass sie auf jemanden am Boden fallen, das gibt dann die doppelte Wirkung.

Ist natürlich streng geheim. Darum fliegen Spitzenpolitiker auch mit eigenen Flugzeugen, damit sie ja nicht versehentlich abgeworfen werden.

Wie wäre es wenn alle die das Glauben mehrere Ventilatoren kaufen und nach oben richten würden?

Evtl würde aber die Erdumdrehung dadurch beschleunigt.

Da du dich auskennst, wo kommen die Chemikalien eigentlich her? Wie kommen die in die Flugzeuge? Wer macht das?

1
@ES1956

Na Chemikalien sprühen ist ja nicht unmöglich, natürlich nicht in normalen Passagierflugzeugen.

0
@Garmos8221

Also Flugzeuge die aussehen wie zivile Verkehrsmaschinen, wo werden die betankt? Wer macht das?

2
@Garmos8221

Nein ich meine die geheimen Flughäfen auf geheimen Inseln, die geheimen Wartungstechniker, die geheimen Fluglotsen, die geheimen Piloten ... usw... 

Wie verhindert man dass davon auch nur EINER etwas verrät, werden die nach jeder Schicht eingesperrt oder erschossen? Haben die keine Frauen, Eltern ...?

8
@ES1956

Es ist ja schon bekannt, dass sie Geoengineering betreiben, das ist und war nie ein Geheimnis.

0
@ES1956

Und das noch Weltweit! Da wäre millionen von Menschen involviert und es kommt doch nie ans Tageslicht....

0

Systemlinge sind alle die dem System glauben dass Schweine doch nicht fliegen können. Dabei gilt es als bewiesen dass Schweine beim Fliegen pfurzen (Biochemtrail).

3

Was kann man bei Chemtrails machen?

Man kann sich draußen mit einem Bier auf den Balkon setzen und zuschauen. Ich habe gehört, es gibt neue Farben und aktuelle Aroma-Trends. "Pfirsich-Maracuja" in orange zum Beispiel.

Lesen und sich fundiert in Naturwissenschaften weiterbilden soll effektiv gegen die Sensationen des Chemtrailing helfen.

Das funktioniert ausgesprochen zuverlässig und ist ein bewährtes Konzept gegen Naivität und Aberglauben.

Das funktioniert längst nicht in allen Fällen. Häufig kommt es vor, daß solche Literatur als Verschleierungsstrategie der Chemtrail-Mafia gewertet wird.

1
@Dxmklvw

Ich meine damit auch nicht die Lektüre eines Buches, das Chemtrails widerlegt, sondern die persönliche Bildung, die einen dann auch im Leben weiterbringt.

Physik und Chemie im Bezug auf die Gestalt der Stoffe und ihr Verhalten sollte dem Menschen doch die Erkenntnis bringen, dass die aufgestellten Verschwörungstheorien zumindest so wie sie begründet werden, nicht haltbar sind.

Lernen, um selbst zu erkennen. Ist aber aufwändiger, als sich Youtube-Videos reinzuschrauben, wo einem etwas erzählt wird, ohne jedoch Basics abzufordern.

4
@Maxxismo

Es ist trotzdem ähnlich wie bei fast allen "Wunderlichkeiten". Da wirkt kein Argument, sondern nur das, was Betreffende unbedingt darunter verstehen wollen. Bei manchen Menschen ist da einfach ein Filter vorgeschaltet, das jedes dem (Aber-)Glauben widersprechende Argument als böswilligen Trick wertet, und jedes gerade passende Argument (wie unsinnig es auch sein mag) als "schlüssigen Beweis" für die Richtigkeit des (Aber-)Glaubens.

2

Ich muss der Community mal ein großes Lob aussprechen. Schon 27 Antworten und noch keiner der den Fragesteller in seinen Ansichten ernsthaft unterstützt. Das ist ja mittlerweile leider eine positive Überraschung :)

Setz einen Aluhut auf, das hilft auch gegen die bezahlten Gedankenlesers der Weltregiegierung. Immer Obacht!

"Es ist ziemlich sicher, dass die Regierung Chemtrails sprüht."

Nein, ist es nicht. Es gibt keinerlei Beweise dafür, zudem spricht auch die Logik dagegen.

"Jedenfalls ist es nicht normal ,dass Contrails so lange stehen bleiben und Wolken bilden."

Dann lass dir von einem Meteorologen erklräen, warum das durchaus normal ist.

Zum Nachlesen:

http://www.chemtrail-fragen.de/

Die Bundesregierung hat das Chemtrail-Projekt eingestellt. Es war zu teuer und zu ineffizient.

http://www.der-postillon.com/2015/03/zu-teuer-und-ineffizient-regierung.html

Postillon ist Satire. :)

1
@Garmos8221

"Postillon ist Satire"

 Ach ja? Kannst du das beweisen?

Viele Zeitungen haben eine Rubrik "Satire". Das betrifft aber nicht SÄMTLICHE Inhalte.!

4

Ja, davon habe ich auch schon gelesen. Das ist doch sehr beruhigend ;-) 

0

Eine sehr gute Gegenmaßnahme wäre, einfach zu einem anderen Glauben zu konvertieren, der mit Chemtrail-Verschwörungstheorien nichts am Hut hat.


Ja, du kannst dir ein Aluhut aufsetzen, drei Stunden im Kreis rennen und dabei schreien, ich werde vergiftet und bin bereits verrückt.

Nein vergiften tuen die uns nicht. (Damit würden sie sich selbst vergiften)  Aber Wettermanipulation betreiben sie schon.

0
@Garmos8221

Ach so, deswegen regnet es soviel. Mh, dann haben also deine Chemikalien aber zu anderen Jahreszeiten bzw. in anderen überhaupt nicht gewirkt.

Wie gesagt, mit Aluhut im Kreis laufen und schön darauf achten, dass nicht ein Alien bei dir Rektaluntersuchungen durchführt.

2
@Jewi14

Geoengineering ist aber kein Geheimnis. Und was soll, dass mit Aliens zu tun haben?

0

Das ist sehr schlimm was die Regierung dort macht. Sie vergiftet jeden Bürger nachhaltig um die Bevölkerungszahlen zu dezimieren. Denn zu viele Konsumenten leben auf zu kleinem Raum. Weniger arme Konsumenten gleich eine geschützte Umwelt, weniger Sozialleistungen und eine zufriedene Wirtschaft.

Schütze dich wie Frau Merkel und die Elite dieser Welt es tun um diese Luft nicht einzuatmen: 1.Nimm dir ein rundes Fischaquarium, leere es aus und zieh dir über den Kopf, damit du diese Luft nicht einatmen musst. Schritt 2: Bau dir einen Schutzanzug aus Alufolie und zieh es dir an. Auch die Haut wird von den Chemtrails nachhaltig vergiftet. Schritt drei: Nimm dir ein Bügeleisen, steck es an und lass den Dampf durch deine Wohnung versprühen. Dies tötet die Chemtrailgase ab, sodass du auch Zuhause eine sichere atemfreie Zone hast.

Dann bist du von den Chemtrails vollkommen geschützt. Das garantiere ich dir.











Mario Romanowski-Kiesel lässt billigen Supermarkt-Essig verdampfen, andere kaufen sich für teuer Geld ein undefinierbares Etwas namens Orgonit. Handwerklich begabte Bekloppte basteln sich einen Cloudbuster.

Das wahre Chemtrail-Ex gibt es aber auf Rezept in der Apotheke und nennt sich z.B. Paroxetin. Lecker!

Ich glaube nicht, dass das funktioniert.

0
@dataways

Ich glaube nicht ,dass diese Chemtrails gesprüht werden um uns zu vergiften. Warum? Weil sie sich damit selbst vergiften würden ,wäre also idiotisch. Aber Geongeneering wird sicher betrieben.

0
@Garmos8221

Ich glaube nicht ,dass diese Chemtrails gesprüht werden um uns zu vergiften. Warum? Weil sie sich damit selbst vergiften würden ,wäre also idiotisch.

Doch, doch, ganz bestimmt! Die impfen sich dagegen. Damit wäre schon einmal das Problem mit den Impfgegnern gelöst.

3
@dataways

Haha da musste ich schmunzeln. Den muss ich mir merken

0

Mutti hat immer gesagt, wenn man aufisst gibt es nächsten Tag schönes Wetter. Also einfach immer aufessen und die Chemtrails sind gegessen.

ge-gessen.. ^.^

0

Man kann an sich arbeiten und aufhören Verschwörungstheorien nachzuhängen.

http://www.zeit.de/wissen/2016-08/chemtrails-verschwoerungstheorie-flugzeuge-kondensstreifen-gegenbeweis

Für Menschen die aber nichts besseres zu tun haben, empfehle ich noch die ganzen Theorien zu 9/11 und alles was mit Aliens zu tun hat.

Wobei ich seit Trump auch überzeugt bin, dass Aliens die Welt beeinflussen...

Ich bin der Meinung, es gibt genügend reale Bedrohungen, so dass man keine anderen erfinden muss...

Andererseits gibt es Menschen, die ihr Geld damit verdienen. So als Geschäftsidee jedenfalls brauchbar...

Das hat nichts mit Aliens zu tun, es ist so, dass sie versuchen ,das Wetter zu beeinflussen. Vergiftung glaube ich nicht weil damit würden sie sich ja selbst vergiften.

0

Chemtrails wurden gestern von der Bundesregierung bestätigt. 17 mrd€ werden dafür in D jährlich ausgegeben

Aufhören an den blödsinn zu glauben

Ihr habt keine Argumente. Warum bleiben Kondensstreifen ewig bestehen und werden zu Wolkenähnlichen Gebilde?

0

Weil kondensstreifen hauptsächlich aus Wassertropfen bestehen, genau so wie Wolken. In der Atmosphärenschicht wo sich Wolken manifestieren werden auch kondensstreifen zu solchen.

Das ist das gleiche wie als würdest du einen Eimer Wasser in eine vollen Badewanne kippen und dich wundern warum der Wasserspiegel ansteigt.

3

Weil es auch künstlich hergestelle Wolken sind. Alter ließ mal mehr ist ja peinlich

2

Das ist dann Geschmackssache

0

Was möchtest Du wissen?