Was kann man gegen Blähung machen und woher können die kommen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kann organische und/oder auch psychische Ursachen haben. Da solltest Du mal auf die Suche gehen. Wenn Du Dich freier fühlst, lassen auch die Blähungen nach. Ab sie ganz wegbleiben, kann man nicht sagen. Aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen: Sauerkraut bleibt weiterhin von meinem Speisezettel verbannt, ist der Tod für mich - wie alle Kohlsorten.

Blaehungen haben ganz verschiedene Ursachen. Reaktion auf gewisse Stoffe (Nahrung, Gewuerz, Getraenk) aber oft auch psychischen Hintergrund. Glaubte mit 40 koennte niemehr Kohl, Lauch, Sauerkraut, frische gruene Bohnen, meine Leibspeise, essen. Verzichtet lange Zeit, ohne drueber mit jemandem zu reden. Dann per Zufall Arzt kennengelernt, Vertrauen gefunden. Er fand heraus, dass wie eine Allergie, aufgestauter psychisch Druck in mir. Und, fragte er damals, fuehlen sie sich besser jetzt. Ich bejahte, er :" dann ab in die Kueche und ein Sauerkraut zubereiten, essen, Wirkung abwarten. Es war Genuss und Wohlgefuehl. Niemehr das Problem seither. Mein Erlebnis kein Rezept, vielleicht trotzdem einwenig Spurhilfe.

Eine gute Übung gegen Blähung ist Agni Sara, eine Yoga-Übung.

Wenn man Agni Sara jeden Morgen übt, wird man diese Flatulenz erheblich reduzieren, eventuell sogar als Problem ganz los.

Was möchtest Du wissen?