Was kann man gegen Beklemmungen in der Brust haben?

6 Antworten

Herz abklären lassen. Wenn da nichts ist, dann sind es evt. die Rippenbogennerven, die sind sehr empfindlich, klemmen bei Verspannungen, schnellen Oberkörperbewegungen und wenig Sport schnell mal ein und pieken oder stechen einige Sekunden lang, so dass man ein wenig Atemnot verspürt, weil man sich nicht traut einzuatmen. Meist ist das Stechen beim Einatmen nämlich schlimmer. Geht nach kurzer Zeit vorbei und ist nicht weiter tragisch, da hiflt Sport als Vorbeugung von Verspannungen und Wärme/Entspannung im Fall des Auftretens. Auf jeden Fall Herzsachen vorher ausschließen lassen! Gute Besserung!

Beklemmungen können viele Ursachen haben ... von Bewegungsmangel (zuviel sitzen/Verspannung über falsches Essen (evtl. Darmgasbildung, Blähungen im Darm können auch Beklemmungen oder Stechen im Brustraum bedingen), Stress oder Ängste bis hin zu ernsthaften körperlichen Krankheiten. Also ab zum Arzt. Es gibt sehr viele gute Möglichkeiten, es zu verbessern - wenn Du weisst, woher es kommt ...;)

danke!

0

wenn du weisst woher es kommt ( arzt abklären lassen) dann kannst du dementsprechend handeln. Vieleicht bist du aber auch nur zu verspannt.

Ja das bin ich,...aber am Nacken und am Kiefer, kann das denn damit zusammenhängen?

0

Stechen in der Brust beim liegen

Wenn ich in meinem Bett aufrecht liege also den Kopf hoch liegen hab zum Beispiel um zu lesen bekomme ich immer ein stechen in der Brust. (Genauer gesagt rechts unten wo die Rippen aufhören) Ist das einfach nur eine Verspannung ? Wenn ja, was kann ich dagegen machen und wenn nein was ist es dann ?

...zur Frage

Stechen bei den Rippen - manchmal keine Luft

Hallo.. Ich weiß ihr sagt jetzt alle geh zum Arzt, aber ich habe ein Stechen in der Brust und zwar so doll, dass ich manchmal nicht atmen kann.. Ich hab auch etwas Sotbrennen.. Was kann das sein und was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Hilfe ein starkes Stechen in der rechten Brust!

Hallo, ich habe seit ca einer stunde ein sarkes Stechen in der rechten Brust. Am schlimmsten ist es beim Einatmen. Ich bin 13 und alleine zu Hause und kann so nicht zum Arzt und eigentlich brauch ich das doch nicht. Bitte ich habe echt ein bisschen angst das das was schlimmes ist... und es tut auch so weh.... Was könnte das sein und was kann ich dagegen tun ??? Danke schon mal

...zur Frage

Besuch empfangen gleich nach Entbindung?

Hallo liebe Mütter,ich bin jetzt in der 23.SSW und mache mir so meine Gedanken,wenn ich überall höre,wie es meist nach der Entbindung so um einem steht(Wochenfluß,schmerzender Intimbereich durch Dammschnitt,auslaufende Brust,Haarausfall,kein Schlaf,zusätzliche Arzt-und ämtergänge).Das alles ist mir mein Baby schon wert,aber ich kann mir nicht vorstellen,dass ich dann noch Lust habe,Besuch zu empfangen(und unsere Familie ist groß).Dazu kommt ja noch,dass einige ein ganzes Ende entfernt von uns wohnen und vieleicht dann auch noch hier schlafen wollen(ist nur ne 2raumwohnung mit 60qm-mit noch mehr Personen für länger als 3-4 Stunden krieg ich so schon Beklemmungen).Ist es unter diesen Umständen nicht normal,dass man erstmal keinen empfangen möchte?Kann man das denen auch so sagen?Wie habt ihr das gemacht? MFG Mina

...zur Frage

Höhlenbegehung bei Platzangst möglich?

Wir haben für morgen eine Höhlenbegehung geplant. Ich habe aber in engen Räumen oft Beklemmungen. Wer kann mir sagen wie sich diese Angst in Höhlen ausdrückt? Wir fahren in die Kluterhöhle. Ist die eherklein oder groß?

...zur Frage

Stechen in der Brust was tun?

Schon seit langem habe ich immer mal wieder (nicht regelmässig odr so) ein stechen in der Brust. Das macht mir voll Panik. Ich versuch mich dann zu beruhigen das hilft aber nicht viel. wenn ich tief atem hole und das muss ich weil ich so etwas wie atemnot habe (hyperventiliere vielleicht) dann ist es noch extremer. Wenn man dazu noch erkältet ist und man husten muss verspüre ich immer einen heftigen Schlag. Was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?