Was kann man gegen Asthma tun,um es zu verringern?

4 Antworten

Hallo Renguees,

da die Schulmedizin ausschließlich Medikamente bei Asthma empfiehlt, und diese so viel Nebenwirkungen, verursachen, wäre an eine reflexbewusste Behandlung wohl naheliegend, weil Reflexwirkungen ohne die üblichen Nebenwirkungen von Sprays auskommen.  Also zum Beispiel führt druck an einer  Lippe zu einer Entspannung der der Bronchien. Von daher führt lautes (kräftiges) Luftholen durch die Nase zu Lippendruck und ist der Gegenspieler zu Asthma.  Siehe ein Video über die Heilatmung nach Frau A.Strelnikova mit Ballen der Fäuste zur Öffnung der Atemwege durch Reflex zusammen mit der kräftigen Einatmung durch die Nase.

https://youtube.com/watch?v=h6t6Kcf66GU

Asthma ist sehr oft auch ein psychologisches Problem. Es gibt leider wenige Ärzte, die da Durchblick haben. Wenn Sie vielleicht einen guten Psychologen kennen? Vielleicht könnte man zur Selbsthilfe auch mal hier nachschauen (Seite 157 -Atmung): http://astore.amazon.de/herb33-21/detail/3442114721/303-0053585-6590678

es gibt verschiedene Formen von Asthma. Bei Belastungsasthma auf ruhige, dynamische Bewegungen achten. Beim allergischen Asthma versuchen den Allergenen aus dem Weg zu gehen usw... Du müsstest deine Frage eben etwas genauer stellen... (Spray ist aber dennoch für den Notfall wichtig dabei zu haben)

Was möchtest Du wissen?