Was kann man gegen Algen im Teich unternehmen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo QuestionMonkey,

die Algenblüte (grünes Wasser im Teich) findet jedes Jahr im Frühling statt, dass kann man nicht völlig verhindern. Alles, was man absaugen, herausfiltern, abschöpfen kann, sollte man auch tun.

Für schwebende Wasseralgen gibt es andere Möglichkeiten, die Blüte zu reduzieren (externer Wasserfilter ist aber auch ne gute Ganz-Jahres-Prophylaxe). Wichtig ist, dem Teichwasser denn für die Algen lebensnotwenidgen Nährstoff Nitrat zu entziehen (unter 25mg/l). Der gelangt über Dünger, zu viel Fischfutter aber vor allem über Leitungswasser (für Wasserwechsel immer Regenwasser nutzen!) in den Gartenteich.

Einige Teichpflanzen (Wunder-Segge, Iris und Hornkraut) entziehen dem Wasser sehr viel Nitrat für ihr eigenen Waxhstum und helfen so, das Wasser im Teich zu klären.

Mehr Infos zum Thema "Sauberes Teichwasser" findest Du in unserem Tipp Klares Wasser im Gartenteich hier bei GF: http://www.gutefrage.net/tipp/klares-wasser-im-gartenteich

Viel Spaß und Erfolg beim Heimwerken wünscht das Team von selbst.de

Algen kommen , wenn zuviele Nährstoffe im Wasser sind. Regelmäßiges Abfischen aus dem Teich entfernt die überschüssigen Nährstoffe - und die Algen werden weniger. Der Teich muss großzügig mit erwünschten Pflanzen bepflanzt werden - diese lagern ebenfalls Nährstoffe ein und entziehen den Algen die Nahrungsgrundlage. Besonders effektiv sind Unterwasserpflanzen, wie Wasserpest, Hornkraut oder Tausendblatt. Eine "Algenblüte" im Frühling ist völlig normal - denn die anderen Teichpflanzen sind teilweise noch im Winterschlaf.... da schlagen jetzt die Algen erstmal zu, denn die sind schneller... Auch wenn es hässlich aussieht, sind die Algen sogar nützlich - denn sie produzieren Sauerstoff und lagern die überschüssigen Düngestoffe ein - dh. sie reinigen sogar das Teichwasser... Anti - Algen - Mittelchen oder eine UV Anlage bringen gar nichts - denn dabei bleiben die Nährstoffe im Teich und dienen der nächsten Algengeneration als Futter...Fazit: Den Teich reichlich bepflanzen (wichtig schnellwachsende Unterwasserpflanzen), den Eintrag von Nährstoffen reduzieren ( zB. Fischfutter, Blätter von Bäumen...) und regelmäßig Algen abfischen und aus dem Teich entfernen.

msitu 17.05.2012, 08:38

Gibt es denn eine Fischart, etwa Karpfen, die auch die Algen abweiden? Oder zerstören sie dann auch die gewünschten Wasserpflanzen.

0

Ärmel hochkrempeln und abrupfen. Die Algen sind eigentlich eine gute Sache, ich wette das Wasser im Teich ist recht klar. Wenn Dich die Menge stört, einfach regelmäßig "ernten". Die rausgezogenen Algen sind prima für den Kompost!

Regelmäßig die Algen ernten oder abfischen und für gute Durchlüftung des Teiches sorgen. lb.Grüße

Es gibt dehrer wohl mehrere Möglichkeiten. Habe diese an meinem Teich ausprobiert.Die Algen kommen immer wieder.zB. Graskorpfen:sollen Algen fressen, bei mir haben die Fiecher Schwimmpflanzen gefressen.Teichklar: soll Algen auf natürliche Basis vernichten, bei mir war es genau umgekehrt.usw.

Kommt drauf an welche Algen es sind. Schwimmen sie ander Oberfläche? Oder lagern sie sich seitlich ab?

QuestionMonkey 21.04.2008, 19:33

sie lagern sich seitlich ab. Alles grün. Teilweise sieht es fast aus wie "Gras"

0
Gozilla 21.04.2008, 19:35
@QuestionMonkey

Einfach absaugen mit einem Teichsauger! Die Dinger kann man auch ausleihen. Gar nix reinschütten. Ist normal.

0
Gozilla 21.04.2008, 19:36
@Gozilla

Oder einen Teichfilter mit UV Lampe kaufen.

0

Was möchtest Du wissen?