Was kann man für 2-2,5 Wochen Südafrika einplanen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Für die Reise Jo-burg/ Capetown wären mir persönlich 2-3 Wochen definitiv zu wenig.

Die Entfernungen haben es in sich,. die Straßen sind nicht unbedingt zum Heizen gedacht.. und wer nur durchfliegt, verpasst viel Interesaantes rechts und links.

Ich würde mir ein Ziel suchen.. entweder Jo-burg oder Capetown.. und dann dort meinen Trip planen.

Für Capetown oberflächlich würde ich 2-3 Tage verplanen.. ud dann hast Du nicht viel gesehen.

Boulder Beach/ Simon´s Town mit den Pingus ist schon sehr nett.. (wir hatten ne FeWo für 2 Tage dort, morgens kam immer ein Pinguin am Frühstückstsch vorbeimarschiert. Wir waren also definitiv underdressed, denn weder Frack noch weisses Hemd)

Wir sind.. von Capetown gen Norden, bis Höhe Clanwilliam (da waren wir zum Klettern). Von dort aus später die Garden Route ruter nach hernmanus, eineige Tage dort. Weiter an der Küste lang nach Simon´s Town, von dort auch zum Kap.. dann rauf nach Capetown.

Wir hatten allerdings auch immer einen Mietwagen (war jetzt schon zum 3. Mal in der Gegend), so dass wir sehr individuell überall hinkamen, wo wir hinwollten.

Sehr nett auch: Wesdt Coast National Park bei Saldana, Paternoster, in einem der Atlantikorte sich für ein Outdoorbrai anmelden und schlemmen..  So was hier>> http://www.lambertsbaytourism.info/places.php?pid=205

Kleiner Tipp, wenn Du gerne guten Kaffee trinkst: Vida e caffe, eine Kette, die sich an vielen Orten findet (sogar in den internationalen Flughäfen)

http://vidaecaffe.com/

Da haben wir uns letztens erstmal,w eil wir noch viel Zeit hatten, In Capetown nen schonen caffe Latte geholt, mit den Jungs gescherzt und uns dann och ne Stunde vors Gebäude gesetzt.

Südafrika ist toll, genieß es!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?