Was kann man dem Rasen in Frühjahr Gutes tun?

1 Antwort

Die Geduld möchte ich haben, um einen 'perfekten' Rasen zu haben. Aber gut, jedem das seine. 

  1. ziehe 5 Bodenproben, möglichst dort wo Moos ist, um den pH-Wert fest zu stellen. Im Baumarkt gibt es solche Sets.
  2. Besorge dir Dolomitkalk, den wirst du immer benötigen, also keinen Angst, dass du zuviel kaufst
  3. Kaufe dir Rasensaat, meist so 10kg Beutel RSM
  4. Lasse dich beraten welche RSM du benötigst (Landhandel/Raiffeisen), lasse dir keinen 'Berliner Tiergarten' o.ä. aufschwatzen
  5. Kaufe dir einen schmalen Unkrautstecher, dieser sieht so aus: http://www.gartenbedarf-versand.de/rasenkanten-und-werkzeuge-fuer-die-rasenpflege/unkrautstecher/loewenzahnstecher/ukr01/
  6. Stich die Unkräuter aus
  7. Vertikutiere deinen rasen: längs, diagonal, quer. Nach jedem Vorgang ab harken. Danach hast du eine braune Fläche mit ein paar Grashalmen.
  8. Arbeite den Kalk ein
  9. Verteile die Rasensaat und drücke diese an (Walze)
  10. halte die Samen feucht, aber nicht nass (die nächsten 21 Tage)
  11. der erste Rasenschnitt kann nach 6 Wochen stattfinden


schwefelsaures Ammoniak

Ich dünge meinen Rasen mit schwefelsaurem Ammoniak. Den gibt es für ca. 14 Euro (25kg) bei der Baywa. Der Rasen wächst einfach super und das Moos verschwindet. Auch der Klee mag es nicht besonders. Meine Frage wäre jetzt: kann ich auch meine anderen Planzen (Blumen und Stauden) damit düngen?

...zur Frage

Dünger für Rasen für Meerschweinchen okay?

Hallo, Also ich habe das ganze Internet durchforstet, aber zu diesem Dünger in Bezug zur Kleintierverträglichkeit nichts gefunden, weder positiv noch negativ. Unser Rasen ist seit zwei Wochen mit dem Bio Aktiv-Kalk- Dünger von Compo gedüngt und ich wollte jetzt wissen, ob und wann ich meinen Meerschweinchen wieder Zugang zur Wiese ermöglichen darf. Hat irgendjemand zufällig mit diesem Dünger Erfahrung gemacht? LG Minnnnnnnimaus

...zur Frage

Statt Rasen nur noch Moos und Klee. Was ist zu tun?

Der Rasen hat über den Winter ziemlich gelitten. Bekommt man das mit Vertikutieren in Griff oder sollte ich besser eine Neuanlage ins Auge fassen?

...zur Frage

Nach dem Vertikutieren immer noch Moos im Rasen?

Ich hatte heute vertikutiert und gerade, als ich dachte das ich fertig bin, sah ich immer noch einzelne Moos stücke im rasen. Nun Frage ich mich, ob das.. naja.. Ich sag mal, "Normal" ist? Oder ob nach dem vertikutieren gar nichts mehr davon sehen darf. Ich habe auch drauf geachtet, dass ich nicht zu weit in den rasen reingehe. Sollte ja nur so zirka 2-4 Millimeter sein.

Ich habe das zum ersten mal gemacht und bin mir gerade unsicher, ob ich schon mit dem einsähen anfangen soll, denn wie gesagt.. Und bis jetzt habe ich noch nichts von meinem Problem im internet gefunden.

Abgesehen davon, dass ich den Rasen sehr sehr sehr lange nicht entmoost habe, (noch nie) habe ich ganz schön viel Moos rausgeholt, sodass sehr viele stellen kahl sind. Man sieht zwar noch Rasen (wenn auch nur braunen) aber ich bin mir auch nicht so recht sicher, ob es richtig ist, so viel Moos (rasen) zu vertikutieren, sodass so viele kahle stellen entstehen.

Würde mich sehr über Eure Erfahrungen freuen. :)

Gruß, Proper

...zur Frage

Wie soll ich den Rasen behandeln?

Hi Leute,

Also ich hab hier Bilder gepostet, dort sieht man einmal den Zustand vom Rasen, die zwei verschiedenen Dünger, das Düngergerät, den Nachsaatrasen und die Blumenerde.

Ich hätte da so einige Fragen und eventuell könnt ihr noch eigene Erfahrungungen mit einfließen lassen.

Geschichte: Also es ist ein Rollrasen und wurde vorletztes Jahr neu gelegt. Nachdem wir dann letztes Jahr den Rasen im frühling gedüngt haben ist er verbrannt und hat kahle Stellen bekommen, daraufhin haben wir auf die Lücken den Nachsaatrasen gestreut und mit der Blumenerde abgedeckt. Etwa ein Jahr später sieht er so aus. Noch dazu kommt, dass wir einen Vertikutierer benutzt haben, bevor wir den Rasen gedüngt haben und vermutlich haben wir zu stark vertikutiert weil man da schon eher mehr Erde anstatt Rasen gesehen hat.

Die Erde fühlt sich bei uns auch "matschig" an und nicht so als ob da der Dünger schnell abfließen würde. Weil ich hab da mal was gelesen vonwegen man sollte mehr düngen wenn das Wasser schnell abfließt.

Meine Frage: - Soll ich den Rasen jetzt mähen und düngen? Welchen von den beiden, die wir haben, soll ich benutzen (Langzeit oder den normalen)? Und wie düngt man richtig, bzw. wie viel benutzt man?

  • Wie ist es mit der Blumenerde, sollte man die benutzen? Bzw. eignet sich der Nachsaatrasen für meine Verwendung?

  • Soll ich eventuell einen anderen Dünger kaufen der viel besser ist?

  • Wie soll ich mich verhalten damit der Rasen wieder richtig schön aussieht?

MfG

Sebastian

...zur Frage

wie bekomme ich moos aus dem rasen ohne zu vertikutieren

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?