Was kann man dagegen tun, wenn eine Katze öfter auf das Sofa oder die Gäste Betten pinkelt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo FrEsHoMiE,

Das ewige Thema mit dem „Stillen Örtchen“

Bitte NICHT mit der Katze schimpfen, oder auf die irrsinnige Idee kommen sie zu Bestrafen. Oder gar in ihre Hinterlassenschaften mit der Nase rein zu tunken. Denn das hätte nur den Effekt, das die ganze Sache nur noch schlimmer wird. Die Katzen können eine Bestrafung nicht mit ihrem „Fehlverhalten“ verknüpfen. Und die Katzen werden auch nicht aus Protest unsauber !!

Es gibt viele Gründe, warum eine Katze unsauber wird. Es sollte auf alle Fälle durch einen Tierarzt abgeklärt werden, das es nicht etwa was Organisches ist. Bei Unsauberkeit wo die Katze uriniert, sollte z.B. eine Blasenentzündung ausgeschlossen werden. Kotet die Katze plötzlich nicht mehr ins KaKlo, könnte eine Entzündung im Darmtrakt dafür sorgen, dass das Kotabsetzen mit Schmerzen verbunden ist und die Katze diese Schmerzen mit dem Katzenklo verbindet, was sie daraufhin meidet.

Also erst mal zum TA bitte !

Manchmal wird eine Unsauberkeit aber auch durch physischen Stress ausgelöst. Katzen mögen ungern große Veränderungen wie z.B. Renovierung, Umzug, Urlaub, neue Möbel, Streit der Besitzer.

Dann gibt es eine Faustregel, die irgendwie immer noch nicht bei allen Katzenbesitzern angekommen zu sein scheint, warum nur ??

Pro Katze 2 KaKlos + 1

Warum das so ist ?
Katzen sind sehr reinliche Tiere und nutzen den einen Klo ausschließlich für Urin, den anderen für Kot.
Wenn man den Platz dazu hat, kann man auch noch ein KaKlo zusätzlichen als Ausweichmöglichkeit aufstellen ! Das ist, vor allem bei Mehrfachkatzen, ein guter Rat.

Dann kommt es auf das KaKlo an sich an. Viele mögen keine Haubenklos, oder der KaKlo ist deiner Katze/deinem Kater zu klein oder auch zu groß. Dann das Streu...zu grob, zu fein, Duftet nicht gut ect. !! Auch der Platz ist wichtig...es muss in der Tat ein „Stilles Örtchen“ sein, wo Katze ihre Ruhe hat beim Klogang.
Es ist ein bisschen Arbeit, dem auf den Grund zu gehen, aber es ist in den Griff zu bekommen. Du musst halt ausprobieren, was für Mensch und Tier passt.

Hier mal noch eine Broschüre in PDF zum Thema unsauber:

http://www.pfoetchenhilfe-penzberg.de/downloads/unsauberkeit\_bei\_katzen.pdf

Verunreinigte Stellen richtig reinigen:

Uringeruch bekommt man nur weg, wenn man die bepinkelte Stelle erst mit einem Alkohol reinigt und dann mit einem Enzymreiniger noch mal nach behandelt.
Man braucht hochprozentigen Alkohol wie z.B. Isopropyl Alkohol mit mind. 40%, den bekommt man in der Apotheke und im Internet. Dieser löst die im Urin enthaltenen Fette und desinfiziert die bepinkelte Stelle.
Dann nimmt man einen Enzymreiniger wie z.B. Biodor oder Urin Off. Diese speziellen Reiniger zersetzten die Urinkristalle, die für den Geruch verantwortlich sind. Enzymreiniger bekommt man im Zoofachhandel oder auch im Internet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NaniW
01.01.2016, 15:46

Vielen lieben DANK für den Stern :-)

LG

0

Die Reiinigung :

1. Nehm etwas essig und verdünne es mit wasser . Fülle es in ein gefäs mit dem du sprühen kannst . Dann nur noch auf die Stelle sprühen und so 30 min ein wirken lassen . Das Proplem hier bei ist das es vielleicht nach essig richen könnte (troz das man es verdünnt hat ) sprüh einfach ein spritzer Parfüm an die stelle wo noch nach essig Richt :)  und wurl la Fertig ^^ .

2. Die geheimwaffe von meiner mum ist scheuer-Milch :D  du musst es mit einem Tuch (oder ehnlichem ) einmassiren (auf die betroffene Stelle) einfirken lassen und mit einem nassen/feuchten Lappen ab tupfen/wischen :) .

Das Abgewöhnen/verhindern :

1. das ist etwas hart aber naja '-' ( bei uns hat es auch ohne geklappt) undzwar sie/ihn nicht mehr auf das Sofa lassen (ihr könnt ihr ein katzen bettauf den boden stellen :)  ) es geht so : habt immer ein Glas-Wasser bereit stehen und wenn sie/er auf das Sofa will müsst ihr sie/ihn wieder auf den boden stellen und wen sie nicht auf hört einfach 2 oder 3 finger ins waser und auf ihre/seine Nase und ihre/seine Schnurrhaare (mit den finger ) spritzen 1 mal wierd reichen ABER!!! vielleicht macht ihr euch mit dieser Metode einen Feind '_'

2. Tür immer abschliesen wenn ihr nicht aufpasst

3. ist echt eglig soll aber echte wunder bei dehn meisten bewirkt haben ^-^ . d mit einem Küchentuch dehn Urin aufwischen und hinter unter das Sofa legen .  nach einerweile erkennt sie es an und wird warscheinlich nicht mehr oder weniger auf euer Sofa  usw.  machen

Viel Gück sag mir doch bescheit wenn es Geklappt hat :). Wenn nicht fällt mir fielleicht ja noch was ein ^^ .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrEsHoMiE
20.12.2015, 03:36

Danke für die Tipps, ich werde es mal ausprobieren.

0
Kommentar von palusa
20.12.2015, 12:34

bitte bitte nichts davon umsetzen :/

zu erstens: der scharfe essiggeruch ist für ne katze auch unter parfum wahrnehmbar-und auch parfum stinkt für ne katzennase. das kann ne katze ermutigen den ekeligen geruch zu überdecken: mit mehr urin

das abgewöhnen mit wasser ist ein verbot durch angst. das knackst immer das vertrauensverhältnis an und auf diese weise bringt man sogar die eigene hand in verbindung damit. das ist eine absolut nicht empfehlenswerte sache! und ja, es kann so weit gehen dass die katze einem ansolut nicht mehr vertraut. um das einfach zu verzeihen braucht man ne bestimmte sehr wesensfeste sorte katze

ne geschlossene tür kann ne eh schon unsaubere katze dazu bringen noch mehr zu markieren.

was das dritte bewirken soll ist mir schleierhaft. katzen gehen nach geruch. was nach klo riecht ist auch eins. mit anderen worten: damit bringt man ner katze bei dass bitte der urin hinter das sofa soll und nicht auf das sofa. was mir persönlich jetzt genauso zuwider wäre.

2

1. Vanish Spray hilft gegen die Flecken und den Geruch.

2. Wenn eine Katze rumpinkelt kann das zwei Gruende haben (mal davon ausgehend, dass sie gesund ist:

- entweder mag sie das alte Katzenklo nicht

- oder sie mag das neue (Bett usw.) lieber

Unsere Katze hat eine Weile auf das Bett meiner Tochter gemacht, bis ich die Streu gewechseltt habe, die neue klumpte viel besser, da war das Problem auf einmal behoben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lebt die Katze allein? Habt ihr oft Gäste? Streu gewechselt, Mobiliar umgestellt? Ist sie kastriert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrEsHoMiE
20.12.2015, 02:19

Kastriert ist sie, selten bzw alle 2wochen Besuch und keine fremden die sie nur mit streichel einheiten nerven sondern nur ein wenig streicheln, Freilauf bekommt sie wann sie will, streu jeden Tag und sie hat auch 2katzenklos bzw auch die natur :-) und das Mobilia wurde schon gewechselt hat sich aber nichts geändert

0
Kommentar von schokocrossie91
20.12.2015, 02:27

Wenn Katzen aus der Stubenreinheit ausbrechen und auf einmal unrein werden, hat das immer einen Grund. Das Ding ist nur, den zu finden. Wenn Sie körperlich gesund ist und ihr Zuhause nicht wirklich von heute auf morgen was geändert habt, wird es schwierig, leider. Was ihr auf keinen Fall machen dürft, ist die Mietz dafür zu bestrafen, das ist nie de richtige Weg und würde im diesem Fall den genau gegenteiligen Effekt haben. Ich kann nur mutmaßen, dass ihr vielleicht Kontakte fehlen, oder sie auf etwas sehr kleines reagiert, wie zum Beispiel anderes Deo oder Waschmittel von euch. Auch an sowas können sehr sensible Katzen sich stören.

2

Ganz viele Katzen Toiletten aufstellen und jedes mal wenn sie rein geht kommt ein leckerli oder sie wird gestreichelt;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?