Was kann man beruflich in Richtung Philosophie machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, MrPresident hat es schon richtig gesagt:
Es ist eigentlich ein ziemlich brotloser Beruf.

Ich kenne selbst mehrere, die es studierten.
Eine ist inzwischen Hausfrau und sagt es war verlorene Zeit, dreiviertel des Studiums mit Philosophien zu verbringen, die eh' schon durch die neuere Forschung und wissenschaftliche Erkenntnisse obsolet geworden sind. Ein anderer hat danach Informatik studiert und arbeitet als solcher.

Ich denke, viele Philosophen sind wie Trockenschwimmer, die am Beckenrand stehen und darüber spekulieren, ob ein Mensch wohl schwimmen könnte.

(es gibt natürlich schon ein paar Ausnahmen. Ein Hervorragender ist z.B. Daniel Dennett (siehe youtube). Aber der hat auch fundierte Kenntnisse in diversen Naturwissenschaften.

Mein Empfehlung: studier' eine Naturwissenschaft. Kannst immer noch ein paar Philosphievorlesungen dranhängen. Naturwissenschaftler springen ins Wasser und probieren es schlicht aus.

Was Du aber in jedem Fall brauchst: ein bisschen bessere Rechtscheibung. Denn bis ans Ende zu lesen war tatsächlich anstrengend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sein wir doch einfach mal ehrlich: Du hast keinen Plan, was du mal machen willst.

Ich würde dir nach dem Fachabi ein FSJ/FÖJ/FWD/Bufdi oder auch Work and Travel empfehlen.
Da machst du dann ein Jahr mal etwas anderes (Sinnvolles) und kannst dir dabei Gedanken machen, was mal aus dir werden soll.

Beim FWD z.B. wärst du schon mal bei der Bundeswehr, wenn es dann nichts für dich ist, merkst du es immerhin direkt.
Oder du gehst als FSJler zu einer politischen Organisation - da hat man auch die Chance, für eine Partei im Landtag tätig zu sein (begrenzte Plätze, also Gas geben).

Helfen kann dir das wirlich, also informier' dich doch einfach mal.
Und viel Erfolg schon mal, wohin der Weg auch führen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als promovierter Philosoph kannst du als Taxifahrer wunderbare Gespräche mit deinen Fahrgästen führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Studium! Und danach Professor und andere Philosophen ausbilden, die wiederum noch mehr Philosophen ausbilden und so weite rund sofort 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?