was kann man beim wählen falsch machen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Bezieht sich auf die Bundestagswahl:

Der Zettel darf nicht zerrissen oder stark beschädigt sein (wenn Du im Wahllokal beim Gang zur Wahlkabine stolperst und den Zettel dabei zerreißt ist es aber nicht so wild, da bekommt Du einen neuen).

Du darfst nicht mehr als ein Kreuz bei den Direktkandidaten und nicht mehr als ein Kreuz bei den Parteien machen. Du darfst aber Kreuze weglassen. Wenn Du also der Meinung bist "Herr X ist so toll, den wähle ich" aber keine Partei findet Deine Zustimmung, dann kannst Du auch nur bei Herrn X ein Kreuz machen.

Du darfst keine Änderungen oder Ergänzungen vornehmen, das gilt auch für Anmerkungen, die das Wahlgeheimnis verletzen würden, wenn Du z.B. Deinen Namen mit drauf schreibst.

Der Zettel muss vor Einwurf gefaltet werden, so dass nicht von außen sichtbar ist, was Du gewählt (oder nicht gewählt) hast.

Fotografieren und Filmen in der Wahlkabine ist verboten.

Die Kreuze müssen eindeutig der Person bzw. der Partei zuzuordnen sein. Also nicht ein Kreuz so groß machen, dass es gleich über drei Felder geht. Der Wählerwille muss eindeutig zu erkennen sein.

Man sollte keinen persönlichen Kommentar auf dem Stimmzettel hinterlassen, nicht mehr als ein Kreuz da machen wo man nur eines machen darf oder nicht vergessen überhaupt ein Kreuz zu setzen. Anders verhält es sich wenn man vor hat seine Stimme ungültig zu machen. Eine ungültige Stimme wirkt sich zwar nicht auf das Wahlergebnis aus, jedoch auf die Parteienfinanzierung.

Nun, es ist eine Wahl und kein Lottospiel. Also darfst Du auch keine sechs Kreuze machen.

Du kannst gar nichts richtig machen, denn es ist egal, wen wo du dein Kreuz setzt. Für dein Leben hat das keinerlei Auswirkung.

Das sehe ich aber anders, eine Stimme kann entscheidend für ein Wahlergebnis sein und somit auch für den politischen Kurs eines Landes, welcher sich auch auf die Lebensumstände auswirkt.

0
@baaaaaaaaaaaaaa

Der politische Kurs DIESES Landes wird sich immer nach denen richten, die schon immer das Sagen hatten: Banken, große Konzerne, Medien. Es ist völlig egal, ob CDU, SPD, FDP, Grüne oder AfD im Parlament sitzen, denn dieses Land wird gerade ins Chaos gestürzt. 

0

Vorwahl vergessen oder falschen Ländercode eingeben.  :-) 

Zwei Kreuze auf dem Stimmzettel malen.

zumindest zwei auf der gleichen Seite des Zettels... :D

0

Falsch wäre:
Die falsche Partei zu wählen, z.B. die AfD :-(

Oh. Eine Partei, die zu einer demokratischen Wahl zugelassen wurde und nicht vom Verfassungsschutz beobachtet wird, ist "falsch" ?

Die Afd ist aufgrund des Bockmistes der CDU entstanden.

0

Die afd wählen zB

(Persönliche Meinung erlaubt)

Endlich begreift das mal jemand.

0

Die Grünen wählen
(persönliche Meinung erlaubt) 😉

0

Ja die Grünen sind vielleicht nicht erste Wahl
Jedoch glaube ich das man mehr falsch macht wenn man rechts politisch wählt

0

Was möchtest Du wissen?