Was kann man beim Fellwechsel ins Mash tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sonnenblumenkerne füttern, normalerweise fängt man damit an der Wintersonnwende an, täglich eine Hand voll. Meist liegen die Probleme am Zinkmangel. Lass sie mal auf ECS (Equines Cushing Syndrom) untersuchen, das haben viele alte Pferde. Zum Entfernen der Haare, sofern sie lose sind, kannst Du einen Furminator verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gönne deinem Pferd täglich Obstbaumzweige, pappel,Birke und ganz wenig weide und ein gutes passendes Mineralfutter

Gerne ganze sonnenblumensaat bis 30g/100kg Pferd.

Frag den TA, was dein Pferd  wirklich braucht.

Und fleißig bürsten ... .   :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Öl und Mash sind beide hinderlich. 

Öl können Pferde quasi nicht verdauen, da sie keine Gallenblase haben. 

Mash ist ein Diätfutter, das möglichst schnell verdaut werden soll. Es bleibt also nichts drin und räumt den Darm eher schnell leer. 

Fellwechsel heißt ganz oft Zinkmangel, zumindest solange man das nicht zufüttert. Heißt, jetzt per Präperat füttern (zB Orthosal) und im nächsten Jahr dann früher anfangen und Sonnenblumenkerne mit Schale geben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?