Was Kann Man bei sehr schnell fettigen haaren tun.?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das hier empfiehlt mein Stammfriseur auf seiner Internet seite (http://haarmonie-berlin.de/ unter "Tipps & Tricks"):


Was kann ich gegen fettige Kopfhaut und Haare tun?

Ursache: Eine zu hohe Talgproduktion der Talgdrüsen, die unter der Kopfhaut sitzen. Es wird mehr Talg produziert als Haar und Kopfhaut benötigen, um geschmeidig zu bleiben und das Haar vor dem Austrocken zu schützen.

  • genetisch hormonell bedingte Überproduktion an Talg
  • vegetativ bedingte Überproduktion an Talg
  • mechanisch bedingte Überproduktion an Talg (Mütze, Hut)
  • durch falsche Pflege bedingte Überproduktion an Talg

Abhilfe: Genetisch hormonell bedingte Überproduktion an Talg kann in den seltesten Fällen beeinflusst werden. Dennoch kann man aktiv die Haarwäsche um ein bis zwei Tage heinauszögern und der Überproduktion an Talg entgegenwirken. Dazu sind folgende Punkte eventuell hilfreich für Sie.

In erster Linie ist ein Anti-Fett-Shampoo zu empfehlen. Es sollte ausschließlich gegen fettiges Haar sein, d.h. keine Produkte verwenden die "alles" aufeinmal versprechen (2in1 Produkte). Es ist sinnvoll, die Haare oder die Kopfhaut immer im Wechsel mit einem Shampoo zu waschen, welches auch Ihren Haaren etwas gutes tut. Das heißt, wenn Sie zusätzlich gefärbte Haare haben, sollte an einem Tag das Anti-Fett-Shampoo und an einem anderen Tag das Pflegeshampoo benutzt werden. Des Weiteren sollten Sie ihr Haar nicht zu heiß waschen und möglichst die Kopfhaut während des Waschvorgangs nicht übermäßig massieren, auch wenn dieses Gefühl sonst sehr angenehm ist. Zusätzlich ist eine gesunde Ernährung die Grundvoraussetzung für schönes und vor allem gesundes Haar. Um mechnischen Belastungen der Kopfhaut und der Haare entgegenzuwirken, sollte das Haar nicht zu oft gebürstet und möglichst auf eine Kopfbedeckung verzichtet werden.


Viel Erfolg!

Außer die haare mit einem "anti-fettenden" Shampoo zu Waschen gibt es wohl keine andere Möglichkeit die Haare zu entfetten. Jeden zweiten Tag waschen.

  • Kopfhaut niht zu stark und zu lange massieren, sonst bildet die Kopfhaut vermehrt Talg, was dann fettig aussieht.

  • Entsprechendes Shampoo auswählen: Kein Schampon gegen fettende Haare verwenden, das trocknet meistens nur aus und bewirkt auf Dauer das Gegenteil.

  • Haare nur lauwarm waschen. Je heißer die Temperatur, umso schneller fettet das Haar nach, weil die Kopfhaut durch die Wärme angeregt wird.

  • Gleiches gilt natürlich auch für die Föntemperatur. Am besten lufttrocknen lassen oder auf der niedrigsten Stufe fönen.

  • Oft fehlt den schnell fettenden Haaren etwas, das versucht der Körper durch das Fett wieder auszugleichen. Öfter mal eine Kur machen mit Olivenöl (klingt paradox, hilft aber super) Dazu Olivenöl leicht anwärmen (körperwarm) und in die Kopfhaut einmassieren. 10 Minuten einwirken lassen und dann die Haare durchkämmen. Dann gründlich mindestens zweimal mit einem milden Schampon auswaschen. Quelle: Charlotta

  • 1-2 Liter Bier in nen Eimer und Kopf/Haar 5 Minuten reinhalten, dann gut auswaschen, dreimal die Woche durchziehen und dann Schluss mit fettigem Haar!

  • Versuch es mal mit ner Dauerwelle! Selbst versucht, fettet um Z!eiten" später!!!

  • Zitonenöl ins Haar einmassieren hilft!!

Probier mal einiges aus, viel Erfog!!!!

Also, versuchen die Haare nicht so oft zu waschen Ich hab früher immer jeden Tag, inzwischen mach ich das jeden 2. und das klappt. Außerdem: Haarbürste immer mal wieder waschen! Und so wenig wie möglich in die Haare tun.

Übrigens: Wenn ich Schaumfestiger (von Nivea) drin hab sieht man das "Fett" nicht so schnell - hab ich das Gefühl

Viel Erfolg!!

Jeden morgen (nicht abends) mit mildem Shampoo waschen, sorry.

Ein demensprechendes Shampoo verwenden^

Sabine12 13.10.2010, 19:48

Wen ich mal eins finden würde.^^ ich habe schon so viele probiert.

0

Was möchtest Du wissen?