Was kann man bei schlechtem Wetter mit einem 3jährigen in Bremen unternehmen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Beim Weserpark gibts das Tohuwabohu, ein Indoor-spielplatz. Da können 3-14 jährige (manche sind sogar alter) sich richtig austoben. Kostet aber Eintritt. Waren wir mit unseren Kindern auch des öfteren. Schon ganz geil, das Teil. Und danach ab zu Mecces...und ein schöner Tag ist geplant.

Na als Neubremer musst du aber schnell lernen, das Regen zu NW-Deutschland dazugehört ;-)

Es gibt das Überseemuseum, Universium (da Kinder da selbst anpacken können, sehr gut geeignet), Focke Museum. Wenn es schon von oben nass ist, dann kann es auch von unten nass sein: Also ein Schiffsausflug auf der Weser.


Wenn es nur um das Kind geht: Kiddo Erlebniswelt nähe Weserpark

Wir gehen dann immer ins Abenteuerland in Stuhr.

Oder einfach durch den Weserpark schlendern.

Regenbekleidung an und ab in den Zoo! Der wird herrlich leer sein, und die Seehunde fühlen sich pudelwohl.

allerdings ist der dann in Bremerhaven...

0
@Jewi14

Das ist das Problem...leider kein Auto und mit dem Zug dauert es....

0
@BiggerMama

Waren wir im April mal und er hatte nicht wirklich Spaß....ist wohl noch zu klein...er ist ein Junge der gerne draußen tobt oder mit Wasser spielt...leider haben ja alle Hallenbäder zu.

0
@BiggerMama

Das wäre es! Leider noch keins gefunden...und für das Universum ist er noch zu klein denke ich

0

Na das ist klar...soweit es geht gehen wir auch mit Regenkleidung in den Bürgerpark. Suche nur eine Alternative wenn es richtig mieses Wetter ist

0

Was möchtest Du wissen?