Was kann man bei einer Magenspiegelung alles feststellen?

3 Antworten

Man kann auch größere Zwerchfellbrüche erkennen und ob der Magenschließmuskel (Mageneingang oder Magensphinkter) intakt funktioniert oder immer offen ist und so die Refluxkrankheit mitbringt (Magensaft geht nach oben spazieren, wenn man liegt, weil der Muskel nicht schließt) und so die Speiseröhre angreift. Man kann sehen, ob die Speiseröhre deshalb z. B. schon angegriffen ist oder noch nicht, ob es Entzündungen in der Speiseröhre selbst gibt und man kann sehen, ob es z. B. Helipobacta, ganz miese Bakterien im Magen leben und so Entzündungen der Magenschleimhaut verursachen, so dass dann die Gastritis und dadurch auch die Refluxkrankheit mit häufigem Sodbrennen entstehen kann.


Sieht man also immer ob der schließmuskel vom mageneingang intakt ist ? Bei mit wurde eine magenspiegelung gemacht und nur eine leichte chronische gastritis vestgestellt und nur geschrieben das sie einen verdacht auf einen reflux haben sie haben aber nix über denn schließmuskel geschrieben. Trotzden habe ich hin und wieder so ein gefühl als wen bei mir was hoch kommt.

0
@Vaito

Normalerweise hätten die doch bei einer Refluxkrankheit speziell über denn schließmuskel was geschrieben und mir gesagt oder nicht? Ich vermute mal das die Beschwerden eher von der Gastritis kommen als von einem defekten muskel weil sie auch geschrieben haben das sie nur einen verdacht darauf haben und lediglich nur die gastritis gesehn haben

0

ja, sind zwei verschiedene dinge. der arzt kann sich halt den magen und die speiseröhre von innen ansehen. außerdem kann er auch proben entnehmen. auch magengeschwüre lassen sich so einfach entfernen.

bei einer Magenspiegelung kann man sehen, ob die Schleimhaut in der Speiseröhre und im Magen gereizt ist, ob es Engpässe gibt, ob ein Geschwür oder ein Tumor vorliegt, ob es eine Stelle gibt, die blutet,...

Für die "Besichtigung" des oberen und des unteren Verdauungstraktes müssen zwei Spiegelungen durchgeführt werden. Selbst dann kann nicht der gesamte Darm eingesehen werde, weil der Dünndarm immerhin 3 Meter lang ist.

Was möchtest Du wissen?