Was kann man bei einem Langzeit-EKG feststellen / erkennen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hier könntest du allumwissend fündig werden, was das Langzeit-EKG betrifft = http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Untersuchungen/Langzeit-EKG/

Ein Loch in der Vorhofscheidewand ist sehr häufig, liegt bei 20% der Menschen vor, und ist nicht mit einer verminderten Lebenserwartung verbunden. Allen diesen Löchern ist gemein, das sie die venöse mit der arteriellen Seite des Herzen verbinden. Somit kann venöses (sauerstoffarmes Blut) an der Lunge vorbeifliessen und wird ohne Gasaustausch zurück in den Körper gepumpt. Dies führt zu einer mehr oder minder ausgeprägten Leistungsreduzierung der entspr. Person.

Bei einem Loch in der Herzscheidewand wird zunächst ein Herzecho (TEE) durchgeführt, um den Befund genau zu beschreiben. Falls eine Intervention erforderlich ist wird in der Regel ein Herzkatheter und ggf. eine Operation vereinbart. Fall kein Verschluss durch ein Katheter-System, etwa Amplatzer, möglich ist, kommt bei Notwendigkeit eines Verschlusses eine OP in Frage. Bei kleineren Löchern werden diese; soviel ich weiss, einfach zugenäht. Diese Eingriffe werden in der Regel über Sonden durchgeführt, die Risiken sind nicht so riesig.

EKG - das ist ein Elektro-Kardiogramm - d.h. die feinen Herzströme werden gemessen - man sieht ob die Reizweiterleitung, die Herzklappen, die Vorhöfe etc. OK ist - oder ob evtl. Herzrhythmusstörungen, Vorhofflimmern etc. vorliegen !

was dass Wort schon sagt:eine RR Kontrolle in allen Tagesaktivitäten und des Schlafens.Ein Loch natürlich nicht,nur sonographisch und wäre bereits aufgefallen,da sich die Auswurfleistung verändert und ven.und art Blut zusammen fließen.

Wozu dient ein Langzeit-EKG?

In folgenden Fällen ist ein Langzeit-EKG sinnvoll:

● Zum Nachweis bzw. Ausschluss von Herzrhythmusstörungen;

● Zur Diagnose von Synkopen: Dies ist ein kurzer Bewusstseinsverlust, der Sekunden bis Minuten andauern und unterschiedliche Ursachen haben kann. Beispiele sind Herzklappenfehler und Herzrhythmusstörungen, die durch längere Pausen gekennzeichnet sind;

● Zur Therapiekontrolle bei Herzrhythmusstörungen oder nach der Implantation eines Herzschrittmachers;

(Quelle: netdoktor.de)

ein überblich wie dein herz 24 std. oder länger arbeitet...

Herzrhythmusstörungen

Ein Loch im Herzen kann man durch eine Kontrastmitteldarstellung oder eine Katheterisierung feststellen.

Was möchtest Du wissen?