Was kann man bei einem Essen spontan gegen Verfärbungen der Zähne durch Rotwein unternehmen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Jeder Zahn hat einen Überzug, der als Schmelzoberhäutchen bezeichnet wird. In diesem Überzug können sich Farbstoffe einlagern. Diese Farbstoffe führen dann zu Verfärbungen der Zähne. Das kann durch Tee, Kaffee, Früchte, Rotwein und Tabakwaren entstehen. Ich kenne das auch, passiert nicht bei jedem Rotwein, kann aber vorkommen, gerade bei sehr gehaltvollen, vollmundigen Tröpfchen! Dagegen hilft nur Zähneputzen, vielleicht auch Kaugummikauen, habe ich noch nicht ausprobiert.

Also das Problem kenne ich aber ich muss auch sagen, dass es mal mehr und mal weniger auf den Zähnen und allgemein im Mund zu sehen ist. Allerdings trinke ich nicht soooo häufig Rotwein und bin bisher auch nicht wirklich in den Genuss eine wirklich guten Tropfens (jetzt rein vom Preis gesehen) gekommen... Bisher habe ich mir dann die Zähne geputzt aber das hilft nicht gegen die blauen Verfärbungen an Lippen und Zunge.

Trinke auch ab und zu gerne mal einen Bio-Dornfelder, Montepulciano oder Spätburgunder. Habe bisher aber keine direkten Verfärbungen der Zähne entdecken können.

Mit der Zeit entstehen von Wein, schwarzem Tee, Kaffee & Co. natürlich schon Verfärbungen, aber dafür kann man ja 2 x pro Jahr eine professionelle Zahnreinigung machen lassen.

Vom Wein direkt verfärbt sich nur meine Zunge immer schön blau ;-)

Wichtig: Nach dem Weingenuss mindestens 30, besser noch 60 Minuten warten, bevor man die Zähne putzt! Die Säuren machen den Zahnschmelz weicher.

Nach einem guten Rotwein habe ich noch nie verfärbte Zähne gehabt. Lag es am Wein - oder lag es an den Zähnen?

Vielleicht kann man mit Zahnbürste und Zahnpasta dagegen vorgehen?

Rotwein und Zahnverfärbungen......habe schon so viel Rotwein, teuer und billig getrunken, und so was hatte ich noch nie.....Da fällt mir dann auch nur Zähne putzen ein. Aber komisch ist es schon!

Merkwürdig...........von einem guten Rotwein habe ich noch nie "Rotweinzähne" bekommen.

Was möchtest Du wissen?