Was kann man bei ausgetrocknetem Hals tun?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich für Feuchtigkeit sorgen, von innen und von außen. Tagsüber viel trinken, und zwar über den Tag verteilt, nicht nur wenn du subjektiv Durst hast! Das ist wichtig, denn Durst hat man erst recht spät, obwohl der Körper schon lange Flüssigkeit gebraucht hätte. Gewöhne dir auch die Nasenatmung an, falls du- vor allem bei Anstrengungen- dazu neigst, durch den Mund zu atmen. In der Wohnung für ausreichend feuchte Luft sorgen- wie wäre es mit einem Zimmerspringbrunnen? Sieht hübsch aus und ist nützlich! Wenn das alles nichts hilft, tatsächlich mal einen Allergietest in Betracht ziehen. Alles Gute!

Hallo, ich kenne das Problem, war bei mir ähnlich. Das, was ich dir empfehlen kann ist viel trinken und inhalieren! Eventuell auch ein Luftbefeuchter. Ansonsten kannst du es mit Naturheilmittel versuchen. Auf https://www.meinemedi.de/ gibt’s eine Medikamentenliste und auch eine Plattform für Erfahrungen mit Medikamenten. Vieles ist Homöopathie, die ich persönlich bevorzuge, vielleicht ist auch was für Dich dabei. 

Professionelle Redner und Sänger benutzen oft Emser Salz Pastillen, um den Hals zu befeuchten, aber auch ein Luftbefeuchter kann helfen. Vorher aber unbedingt die Luftfeuchtigkeit messen, um des Guten nicht zu viel zu tun.

Was ist ein reflux?

Hallo zsm bin 23m und habe seit ca 6 Wochen halsbeschwerden! Ich war schon bei meinem hausarzt /hno arzt und keiner kann was finden! Rachen sei etwas rot und die mandeln etwas vergrößert, mehr können Sie nicht sagen! Habe immer wieder jeden Tag brennen/wund im rachen/kehlkopfbereich und es fühlt sich verengt und verschleimt an, den schleim kann ich nicht hochbekommen oder rausspucken ab und zu habe ich gelegentlich Hustenreiz (leichten)!Der hno arzt hat den Kehlkopf untersucht und es ist alles okay! Blut Untersuchung war auch okay genauso wie die schilddrüse! Ich habe immer wieder hals brennen/räuspern sowie Trockenheit und enge gefühl im hals. Bis vor kurzem hatte ich noch ein Kloß im hals! Habe jetzt mein Arzt gewechselt und der meinte es kann vllt ein stiller reflux sein! Ich habe aber keine magenschmerzen und auch ganz selten nur sodbrennen! Er hat mir jetzt pantoprazol actavis 20mg verschrieben! Die ich jeden Tag morgens ejne nehmen soll. Aber was ist ein stiller reflux und kann das wirklich ein stiller reflux sein was ich habe? Danke schonmal

...zur Frage

Kann zu viel Magensäure Halsbeschwerden verursachen?

Hallo zsm. Ich habe jetzt seit fast 6 Wochen halsbeschwerden! Ich war bei bestimmt 5-6 ärzten jetzt schon und keiner kann was finden! Ich habe sehr oft ein brennen/jucken im rachen/kehlkopfbereich und es fühlt sich verengt und verschleimt an! Mal stärker und mal weniger aber es ist fast durchgehend mit den Problemen! Meine blutwerte waren okay und mein rachen soll etwas gerötet sein und der Kehlkopf sei auch okay meint der hno arzt! Dennoch habe ich immernoch diese halsbeschwerden. Es kommt mir vor als ob ich sogar deswegen ab und zu schwerer atmen kann! Trinke tuhe ich auch immer 2 Liter Wasser/Tee! Mein bekannter meinte es kann von der magensäure passieren das mann halsschmerzen bekommen kann, stimmt das?! Hatte das jemand mal?! Weil ehrlich gesagt habe ich keine magenschmerzen. Nur diese hals Beschwerden und ab und zu muss ich auch mal husten. Als ob es bei der brust juckt! Was soll ich noch machen?? Kann mir jemand weiter helfen? PS. 24m! Bin nicht Raucher, habe etwas ubergewicht und wie gesagt trinke viel Tee und Wasser!! Danke schonmal

...zur Frage

Kratziger Hals - Kehlkopfentzündung?

Guten Tag! Mein Freund war die letzten 3 Tage bei mir und hat furchtbar gehustet und gejammert. Nach zwei Löffelchen Tetesept Hustensaft ging es ihm jedoch wieder viel besser

Nun fange ich plötzlich schwer zu husten an, ich habe aber gar keinen Schleim im hals..einfach ein total unangenehmer reiz der mich immer nach luft rangen lässt..und total trocken und kratzig ist mein rachen auch..

als ich meinen hals abgetastet habe, spürte ich eine kleine stelle auf meinem kehlkopf, die ein bisschen raussteht und beim raufdrücken auch wehtut...

Ich will nicht schon wieder zum arzt gehen^^ könnte ich eine kehlkopfentzündung haben oder eine einfache Erkältung?

Liebe Grüße, Ingrid

...zur Frage

Wie kann ich meinen Hals "stärken", damit ich halt nicht so oft Halsschmerzen bekomme?

Hallo! Jetzt beginnt die Jahreszeit, in der mein Hals alle 2 Wochen Probleme macht. Ich habe aktuell eine Kehlkopf und Rachen Entzündung (nehme Antibiotika dagegen). Auf jeden Fall bekomme ich unglaublich oft eine Kehlkopf Entzündung. Bestimmt 5 mal im Jahr und diese 5 male dann im Herbst bzw. Winter. Wie kann ich vorbeugen? Natürlich trage ich schon einen schal, wenn ich draußen bin. Was kann ich noch tun, um sowas zu vermeiden?

Lg

...zur Frage

Was kann man gegen ein Kloß im Hals tun?

Hallo zsm. Ich habe seit ca 1 woche immer wieder einen trockenen kloß im hals. Als würde es eng sein im hals. Mal ist er ab und zu da und mal den kompletten tag. War schon beim hno arzt, der mein hals untersuchte und nichts gefunden hat. Rachen /kehlkopf sei super und die schilddrüse abgetastet auch okay. Trotzdem ist dieser kloß da im hals!Andere Beschwerden habe ich nicht außer das es sich trocken anfühlt im rachenbereich. Ich trinke schon 2 liter am tag. Was kann ich noch machen? Am abend ist es am schlimmsten finde ich. Habt ihr irgendwelche tipps? Bin 23m und nicht raucher! ps: hatte vor 2 wochen noch antibiotika genommmen wegen einer mandelentzündung. Danke schonmal

...zur Frage

Was hilft gegen kratzen im hals und rachen?

Mein hals kratzt total und sticht😒 Was soll ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?