Was kann man bei ausgetrocknetem Hals tun?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich für Feuchtigkeit sorgen, von innen und von außen. Tagsüber viel trinken, und zwar über den Tag verteilt, nicht nur wenn du subjektiv Durst hast! Das ist wichtig, denn Durst hat man erst recht spät, obwohl der Körper schon lange Flüssigkeit gebraucht hätte. Gewöhne dir auch die Nasenatmung an, falls du- vor allem bei Anstrengungen- dazu neigst, durch den Mund zu atmen. In der Wohnung für ausreichend feuchte Luft sorgen- wie wäre es mit einem Zimmerspringbrunnen? Sieht hübsch aus und ist nützlich! Wenn das alles nichts hilft, tatsächlich mal einen Allergietest in Betracht ziehen. Alles Gute!

Hallo, ich kenne das Problem, war bei mir ähnlich. Das, was ich dir empfehlen kann ist viel trinken und inhalieren! Eventuell auch ein Luftbefeuchter. Ansonsten kannst du es mit Naturheilmittel versuchen. Auf https://www.meinemedi.de/ gibt’s eine Medikamentenliste und auch eine Plattform für Erfahrungen mit Medikamenten. Vieles ist Homöopathie, die ich persönlich bevorzuge, vielleicht ist auch was für Dich dabei. 

Professionelle Redner und Sänger benutzen oft Emser Salz Pastillen, um den Hals zu befeuchten, aber auch ein Luftbefeuchter kann helfen. Vorher aber unbedingt die Luftfeuchtigkeit messen, um des Guten nicht zu viel zu tun.

Was möchtest Du wissen?