was kann man aus einem kleinem zimmer noch machen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Wände in einer andere Farbe umzustreichen ist kein großer Akt. Erst weiße Grundierung und danach die farbe deiner Wahl. Was die Möbel angeht müsste man einen Grundriss deines Zimmers vorliegen haben. An sich hatte ich als Kind das gleiche Problem. Was sich super für ein viel zu kleines Zimmer eignet, sind Hochbetten unter denen man noch einen Schreibtisch oder eine Couch stellen kann. Gerade rüber der Couch an der Wand könne man einen Fehrnseher an der Wand anbringen so spaart man sich den TV Schrank. Einen kleinen runden Couchtisch den man verschieben kann, und iventuell ein Sideboard unter den tV für Stauraum. Als Kleiderschrank empfehle ich zudem Regale an den Wänden die man auch hoch anbringen kann wie Fächer. die sind schmaler wie Schränke und können mittels Schiebegardienen gut aufgemotzt und verdichtet werden. LG hoffe konnte helfen

danke schön du konntest mir sehr helfen ich werde deine rathschläge in die tat um sätzen ich werde mal nach einem hochbett schauen ob ich ein schönes finde nur meine eltern müsen auch mit spielen am besten wünsche ich mir einfach zu weihnachten ein neues zimmer wo ich mir die möbel und so weiter aussuchen kann.

0

zunächst solltest du mal an ein hochbett denken, den so freien unteren raum kannst du für einen schreibtisch nutzen.....und wände sind schnell gestrichen....muss ja nicht alles einheitlich sein.....nutz deine phantasie

sollte dein bruder in dein kl. zimmer dann einziehen ?? >mein kleines zimmer jugendlich wirken lassen< kann es aber nicht weil du bist ja immer noch ein kind bist, wie sollte es denn aussehen wenn du 16j bist ?? frage deine eltern ob sie dir ein hochbett genehmigen, wo du darunter ein schreibtisch hast, um deine -schulaufgaben- da zu machen

ja er soll dann in mein zimmer gehen

0
@shahron

dann jault er wie du, >das zimmer ist mir zu klein< ich will ein großes haben, hilfe

0

Du solltest auf jeden Fall helle Farben wählen, ein helles, zartes gelb zum Beispiel. Nur eine Wand zu streichen und den Rest weiß zu lassen hilft, dass der Blick eher auf diese Wand gerichtet ist, vllt stellst du ein niedliches Regal dort hin, es gibt ja Regale mit geringer Tiefe. Das Regal stellst du dann einfach nicht so voll. Vllt ein paar Körbchen aus Rattan um darin etwas zu verstauen und ansonsten nur kleine Details, Schnickschnack und ein Spiegelchen mit Schminke daneben. Und dass der Rest des Zimmers eng ist, ist optisch nicht mehr so deutlich, weil der Blick eben auf etwas Schönes gelenkt wird. Auf jeden Fall solltest du darauf achten, dass die Möbel alle zusammen passen und dass das Zimmer aufgeräumt ist, sonst wirkt es ganz schnell vollgestellt. Das mit dem Hochbett ist keine schlechte Idee, kann aber nerven. Schau mal auf der IKEA Seite im Internet bei den Inspirationen zu Jugendzimmern. Vllt fällt dir dann selbst etwas ein :)

Was möchtest Du wissen?