Was kann man aus dieser Normalform lesen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Gegensatz zur "Normalparabel", die die Funktion y=x² hat, ist die Funktion um 1,8 nach unten verschoben. Am besten zeichnest du beide Funktionen, dann siehst du den Unterschied.

Der Tiefpunkt (Scheitelpunkt) der Normalparabel liegt bei 0, der deiner Parabel bei -1,8.

Der Unterschied wird z.B. durch die y-Werte der beiden Scheitelpunkte berechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ist ein kleiner Verständnisfehler. Was Du als Nullpunkt bezeichnest, ist der Tiefpunkt dieser Parabel. Und der Funktionswert an dieser Stelle (x=2) ist -1,8. Nullpunkte hat diese Funktion insgesamt zwei.

Wenn man es ganz korrekt ausdrücken will:

Die Funktion ist nach rechts-unten (4.Quadrant ) verschoben


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melody001
03.11.2015, 16:47

Das verstehe ich nicht. Wie kommt man denn jetzt auf die - 1,8?:(

0

Was möchtest Du wissen?