Was kann man aus alten Semmel alles machen?

6 Antworten

Wenn Du Bouletten machst vorher auf 1kg Fleisch eine Semmel einweichen, dann ausdrücken und untermischen. Ergibt schön lockere Bouletten.

Wenn's schnell gehen soll, mach ich das so: Semmeln in Scheiben schneiden, evtl. Kruste abschneiden. Dann in 2cm-Würfel schneiden. Trocknen lassen und dann in etwas Olivenöl in der Pfanne mit Salz, Pfeffer, evtl. Knoblauch knusprig braten. Dann hast du schöne Croutons für den Salat oder einfach nur so zum Knabbern. Das gleiche geht auch schnell im Backofen bei 200 Grad - immer wieder umschaufeln.

Semmelknödel lassen sich übrigens auch sehr gut einfrieren. Einfach nur die halbe Garzeit im Wasser lassen; anschließend gut abtropfen lassen und einfrieren.

Die armen Ritter sind aber nicht die einzigste süße Köstlichkeit, die sich aus alten Semmeln zaubern lassen- wie wäre es denn mit einem Kirschmichel:

http://www.chefkoch.de/rezepte/337331117429238/Kirschmichel-Auflauf.html

Was möchtest Du wissen?